News

Walkinggruppe stellt auf Winterzeit um

Ab dem 15. Oktober stellt die Walkinggruppe auf die Winterzeit um und trifft sich - bei jedem Wetter!!! - um 16 Uhr auf dem Parkplatz hinter der Mehrzweckhalle in Roßdorf. Für Rückfragen steht Christine Bauer unter der Rufnummer 06181 / 780343 zur Verfügung.
Kleinkind- und Eltern-Kind-Turnen

Keine Übungsstunden in den Herbstferien

Liebe Mitglieder des Krabbelturnens (1-3 Jährige) und des Kleinkinderturnens (4-6 Jährige),


In den hessischem Herbstferien (11.Oktober - 22. Oktober) finden keine Übungsstunden statt.


Der TVR wünscht schöne Ferien.

Oktober 2021

Gelungener Auftritt des TVR bei den Kreis-Einzel-Meisterschaften

Am 26.09.2021 wurden im Sana Sportpark die Kreis-Einzel-Meisterschaften unseres Leichtathletikkreises Offenbach-Hanau ausgetragen.

9 Athleten der Altersklasse U12, sowie 4 Athleten des Jugend-Teams fieberten diesem Wettkampf entgegen und hatten sich in den letzten Wochen intensiv darauf vorbereitet.

Die zwei Staffelteams der weiblichen U12 holten sich in einem spannenden Rennen gleich zu Beginn des Wettkampftages die ersten Podestplätze und konnten sich über eine Gold- und Bronzemedaille freuen.

Nicht nur das „Schnell-Laufen“ beherrschten die hoch motivierten gut vorbereiteten Athleten des TVR – ebenso zeigten sie Ihr Können im Ballwurf, Hoch- und Weitsprung.

Alle Athleten gaben bis zum Schluss ihr Bestes und holten auch bei den abschließenden 800m Läufen noch einmal alles aus sich heraus und belohnten sich mit super Leistungen und Platzierungen.

Für alle durchgeführten Wettbewerbe fand eine Siegerehrung statt und jeder Athlet des TVR konnte eine Urkunde in Empfang nehmen.

Besonders erwähnenswert sind die 57 Platzierungen unter den Besten 8, wobei 10 Gold-, 5 Silber- und 9 Bronzemedaillen erzielt wurden.








September 2021 - Leichtathletik - Kreis-Einzelmeisterschaften

Um die Bildergalerie anzusehen, klicken Sie auf eines der Bilder (5 Bilder)

29.09.2021 - Leichtathletik

Deutsches Sportabzeichen in Zeiten von Corona

Wir trotzen Corona und machen das Sportabzeichen.

Das Training und die Abnahme erfolgten unter den strengen Vorgaben für den Stadionbetrieb und wir alle sind geimpft. So fühlten wir uns geschützt und freuten uns, dass wir unserem Sport nachgehen konnten.

Eine Schülerin und zehn Erwachsene vom TV-Roßdorf ließen sich nicht beirren und stellten sich der Herausforderung, auch in 2021 die geforderten Ziele zu erreichen.

Alle, ohne Ausnahme, waren erfolgreich und freuten sich, die Urkunden im Stadion in Empfang zu nehmen und auf ein schönes Gruppenfoto.

Die erfolgreichen Teilnehmer von links:
Gerald Ehmes, Petra Zuppa, Dagmar und Rolf Ewald, Tina Nejedlo, Karlheinz Goeres, Pia Grunewald, Werner Pawlik, Robert Breitenbach
Auf dem Foto fehlen: Ursula Zimmermann und Ulrike Emig, die ebenfalls erfolgreich waren.

gez. der Seniorenwart
Robert Breitenbach

September 2021 - Sportabzeichen

Um die Bildergalerie anzusehen, klicken Sie auf eines der Bilder (9 Bilder)

Mitgliederversammlung am 09. September 2021

Reinhold Maisch neuer Vorsitzender unseres Vereines

Am 09. September 2021 fand unsere Mitgliederversammlung für die Jahre 2019 und 2020 statt.

Der Einladung waren mehr als 40 Mitglieder und Gäste gefolgt.

Aufgrund der Pandemie musste in diesem Jahr der komplette Vorstand gewählt werden. Um die Alternierung zu erhalten zum Teil für ein, bzw. zwei Jahre.

Bei den Vorstandswahlen wurde

Reinhold Maisch

einstimmig zum neuen Vorsitzenden unseres Vereines gewählt und bildet mit Frank Corell & Jutta Winkler den neuen Geschäftsführenden Vorstand.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH

Reinhold Maisch gehört seit 51 Jahren (Gründungsjahr) unserem Verein an, aktiver Spieler der TT-Abteilung, ehem. Abteilungsleiter & Trainer dieser Abteilung.
Er übernimmt das Amt von Michaela Seifert, die im Frühjahr, aus persönlichen und familiären Gründen, zurückgetreten war.

In kürze wird hier ein kompletter Bericht (incl. der weiteren Vorstandswahlen) zu finden sein.

Foto (v.l.n.r.): Frank Corell (stellv. Vorsitzender), Reinhold Maisch (neuer Vorsitzender), Jutta Winkler (Vorstand Verwaltung & Finanzen)
Turnen: deutsche Mehrkampfmeisterschaften

Nur knapp am Treppchen vorbei

Der Turnverein Roßdorf war nach langer Coronapause mit zwei Turnerinnen auf den deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Wiesbaden. Beim Mehrkampf werden Disziplinen aus dem Bereich Gerätturnen mit Disziplinen aus der Leichtathletik kombiniert. Hierbei handelt es sich um Boden, Stufenbarren und Sprung aus dem Bereich Gerätturnen und 75m-Lauf, Weitsprung und Kugelstoßen aus der Leichtathletik.


Die beiden Mädels Paula Maino und Finja Pongratz kommen aus dem Bereich Gerätturnen und haben vor dem Wettkampf ein paar Trainingseinheiten in der Leichtathletikabteilung des Vereins absolviert.


Das Ganze war ein Testlauf mit vollem Erfolg. Unsere beiden Turnerinnen sind zwei sportliche Allrounder und konnten sich trotz wenig Übung auch in den Disziplinen der Leichtathletik beweisen.


In dem Wettkampf (Jgh. 2006/ 2007) von Paula waren 15 Mädchen am Start. Am Gerät Boden ist Paula bei ihrem Salto mit halber Drehung schief gelandet, was sie leider einige Punkte gekostet hat. Trotzdem konnte sie sich in dem starken Teilnehmerfeld gegen 4 Mädels beweisen und landete auf dem 11. Platz.


21 Teilnehmerinnen waren in Finjas Wettkampf vertreten. Beim Sprinten (75m) konnte Sie glänzen und als zweitschnellste die anderen Teilnehmer in den Schatten stellen. Ihre Zeit betrug 10,7 sek. Bei der Disziplin Kugelstoßen konnte man leider sehen, dass Finja normalerweise eine reine Turnerin ist und hat sie leider den Platz auf dem Treppchen gekostet. Somit landete sie auf einem verdienten 4ten Platz.


Der Probelauf im Mehrkampf verlief besser als erwartet und zeigte allen Mitwirkenden, dass unsere Turnerinnen sich in den Disziplinen der Leichtathletik super unter Beweis gestellt haben. Nun wird fleißig weiter trainiert um sich im nächsten Jahr bei den hessischen Mehrkampfmeisterschaften für die Deutschen zu qualifizieren.

12.09.202 - Leichtathletik

Doppelerfolg für Hans Schuck (M80)

Wir gratulieren Hans Schuck, Altersklasse M80, zum Doppelerfolg bei den Deutschen Senioren Meisterschaften in Baunatal.

Im 400m Lauf (Zeit 86,81 sec) sichert er sich die Silber- und im 200m Lauf (Zeit 35,28 sec) die Bronzemedaille.

Herzlichen Glückwunsch.
Update: 05.09.2021

Trainingsbetrieb unter den aktuellen "Corona-Bestimmungen"

Wir bitten um Beachtung der ab Montag, 06.09.2021 geltenden Bestimmungen.

Weitere Einzelheiten sind dem Anhang zu entnehmen.
Einberufung und Einladung

Mitgliederversammlung 2021

Weitere Einzelheiten bitten wir dem Anhang zu entnehmen.
Einberufung 2021 25.08.2021 pdf 77 kB
Mehrzweckhalle Rossdorf

Kein Trainingsbetrieb am Donnerstag, den 9. September

Wegen einer Wahlveranstaltung steht uns die Mehrzweckhalle am Donnerstag, den 9. September nicht für den Trainingsbetrieb zur Verfügung. Wir bitten um Verständnis.
Leichtathletik

2. TVR KiLa-Cup erfolgreich durchgeführt

Beim zweiten Kila Cup zeigten die vereinsinternen Leichtathletikteams eine beeindruckende Mannschaftsleistung.

Mit Motivation und hoher Anstrengungsbereitschaft zeigten die 5 bis 11 jährigen Athleten den zahlreichen Zuschauern, was die Kinderleichtathletik ausmacht.

In gemischten jahrgangsübergreifenden Teams kämpften sie in den vielseitigen kindgerechten Disziplinen mit- und gegeneinander. Knapp 50 kleine und große Kinderleichtathleten des TV Roßdorf wetteiferten in Teams in der Hindernissprintstaffel, im Weit- und Hochsprung, bei Mehrfachsprüngen, dem Drehwurf, Flatterballweitwurf und dem Teambiathlon miteinander.

In der U8 gewann das Team „Schildkröten“ vor den „Affen“ , die „Hasen“ unterlagen nur knapp dem Team „Zebras“ in der U10.
Die Koalas und die Eulen der U12 machten es spannend bis zur fünften Disziplin, der Biathlonstaffel, bei der immer zwei Läufer eines Teams gemeinsam auf die Stadioncrossrunde gingen und durch Zielwerfen die Hütchen treffen mussten, bevor sie die nächsten zwei Läufer ihres Teams auf die zwei Runden schickten. Die Koalas zeigten eine starke Laufleistung, trafen zielsicher die Hütchen und mussten somit weniger Strafrunden laufen. Ihren dadurch erkämpften Vorsprung konnten sie bis zum Schluss halten und den Gesamtsieg in der U12 verbuchen.

Im Wettkampf konnte nur eine kleine Auswahl der 32 möglichen Kinderleichtathletikdisziplinen angeboten werden, aber „in unserem Trainingseinheiten greifen wir die vielfältigen und variantenreichen Spiel und -Übungsformen im kooperativen Sinne auf und schulen somit alle koordinative und konditionelle Fähigkeiten in altersgerechten variantenreichen Lauf-, Sprung- und Wurfdisziplinen“, so das Trainerteam. In den teamorientierten Wettkämpfen trägt dann jedes Kind mit seinen individuellen Kompetenzen einen persönlichen Beitrag zur Teamleistung bei.

Eine rundum gelungene Veranstaltung.

Erika Weimann



2. TVR Kila Cup 09./10. Juli 2021

Um die Bildergalerie anzusehen, klicken Sie auf eines der Bilder (31 Bilder)

Leichtathletik - Komm in unser TEAM

KiLa-Trainer gesucht !

Weitere Einzelheiten bitten wir der beigefügten Anlage zu entnehmen.
Weitere Informationen 30.06.2021 pdf 236 kB
Turnen: gewohnte Trainingszeiten

Wir sind zurück in der Halle

Turnen: zurück in die Halle

Um die Bildergalerie anzusehen, klicken Sie auf eines der Bilder (9 Bilder)

Die Turner/-innen des TV Roßdorf sind überglücklich wieder in der Halle zu trainieren.
Nach den ersten erfolgreichen 6 Wochen des Projektes „Bewegungslandschaft“ haben sich die Inzidenzwerte so stark verbessert, dass wir endlich wieder in ein „normales“ Training einsteigen konnten.


Das Kleinkinderturnen darf jetzt mit unbeschränkter Anzahl in den Hallen stattfinden und hat schon wieder unzählige Neuanmeldungen auf der Warteliste. Wenn das Training gut angelaufen ist und alle Gruppen wieder sortiert sind, werden die neuen Turner/-innen auf den Wartelisten auch bei uns einsteigen können.


Kinder- und Leistungsturnen findet nun wieder zu gewohnten Zeiten in coronakonformen Gruppen statt. Nach so langer Zeit dürfen die Jungs und Mädels wieder an den Geräten turnen und ein Stück Normalität genießen.


Das gesamte Team ist überglücklich einen weiteren Schritt vorwärts gemacht zu haben…

Abteilung Turnen: Corona-Training

Wie lief unser Training während Corona?

Turnen: Corona-Training

Paula Maino - Menni Kelly Finja Pongraz - Rückwärtssalto Vianne Köhler - Bogengang
Paula Maino - Menni Kelly Finja Pongraz - Rückwärtssalto Vianne Köhler - Bogengang

Um die Bildergalerie anzusehen, klicken Sie auf eines der Bilder (6 Bilder)

Wir haben das Thema „Training im Frei“ einmal revue passieren lassen. Die Trainer/-innen und auch die Turner/-innen haben sich bemüht das Training so gut zu gestalten wie es geht. Auch wenn man manchmal einige Dinge von Zuhause mitbringen musste und viel zu Schleppen hatte, konnten wir eine gute Trainingsstätte im Freien erschaffen.
Die Laune im Team war auch erstaunlich gut, obwohl jedem das richtige Training an den Geräten gefehlt hatte.


Auch das Onlinetraining konnte zum festigen der Basics und zum Krafttraining genutzt werden.


Nachdem das Ganze Team das Corona-Training so gut gemeistert hat, dürfen wir als Belohnung endlich wieder in die lang ersehnte Halle.


Ein Vorteil hatte das Training im Freien ja… Das Klima ist bei den Temperaturen in der Halle deutlich schlechter als draußen.

Sportabzeichen 2021

Der Sportkreis Main-Kinzig bietet auch in diesem Jahr die Abnahme des Sportabzeichens vor Ort im Rudolf-Harbig-Stadion an.

Die Termine sind wie folgt:

20.07.21, 9:00 Uhr
30.07.21, 9:00 Uhr
04.08.21, 17:00 Uhr und
18.08.21, 17:00 Uhr

Für weitere Fragen steht der Prüfer
Jürgen Jung
Tel. 0 61 87 - 93 50 89
zur Verfügung.

Allen Teilnehmern viel Erfolg !
30. April 2021 - N E W S

"Projekt Bewegungslandschaften" für Familien

"Projekt Bewegungslandschaften" - um was geht es?

In der Presse häufen sich Berichte, in welchen der durch die Corona-Pandemie bedingte Bewegungsmangel bei Kindern beklagt wird, und sowohl die Übungsleiter*innen als auch die Kinder vermissen das Kinderturnen schmerzlich.

Das Team des TV Roßdorf hat sich eine pragmatische und coronakonforme Übergangslösung überlegt.

Ab nächster Woche werden in der Turnhalle an verschiedenen Tagen Bewegungslandschaften aufgebaut, welche sich an den aus dem Turnstunden bekannten Aufbauten orientieren.
Familien von Vereinsmitglieder*innen können sich für ein Zeitfenster von 45 Minuten in die Bewegungslandschaften einbuchen und diese nach Lust und Laune bespielen.

Die Eltern sind für ihre Kinder verantwortlich, leisten Hilfestellung und haben die Aufsichtspflicht. Die Übungsleiter*innen des TVR, die sich vor Ort befinden, nehmen lediglich die Einverständniserklärung entgegen und kümmern sich um das Lüften und ggf. Desinfizieren der Geräte in den Pausen. (Die Einverständniserklärung findet ihr unten)

Auf der Homepage werden jeden Samstag Doodle-Links für die verschiedenen Bewegungslandschaften veröffentlicht, über welchen Termine für die darauffolgende Woche gebucht werden können. Kann der gewünschte Termin nicht ausgewählt werden, ist dieser schon verbucht.

NEU:
Es dürfen sich ab jetzt auch zwei befreundete Familien gleichzeitig in einer Landschaft einbuchen, dafür muss jedoch jeweils aus beiden Familien eine Person Mitglied des Vereins sein. Tragt dafür bitte in das Feld bei der Umfrage beide Familiennamen ein.

Haben wir Euer Interesse geweckt?

Folgende Bewegungslandschaften werden angeboten:

Bewegungslandschaft 1:
in der großen Halle

Bewegungslandschaft 2:
in der kleinen Halle

Die Anmeldung erfolgt über die folgenden Links:

Bewegungslandschaft 1:
https://doodle.com/poll/mpw5b7zgqkwf732m?utm_source=poll&utm_medium=link

Bewegungslandschaft 2:
https://doodle.com/poll/esy2bxcnghq8rqs2?utm_source=poll&utm_medium=link

W I C H T I G !
Bitte Namen und Telefonnummer in das Namenfeld eintragen!
Falls ihr euren Termin nicht wahrnehmen könnt oder Fragen habt, dann schreibt uns über folgende Mail bewegungslandschaft_tvr@gmx.de, sodass andere Familien die Chance haben das Zeitfenster zu buchen!

Dieses Projekt richtet sich an Mitglieder/Familien, die schon seit längerer Zeit unter dem Ausfall unserer Übungsstunden im Bereich "Krabbel-& Kinderturnen" leiden.

DAS ORGATEAM FREUT SICH AUF EUCH !






Krabbelturnen (Eltern/Kind) und Kleinkinderturnen (4-6 Jahre)

14. April 2021 - Es gibt NEWS für Euch !


Wir haben euch nicht vergessen!

Genauso wie ihr die Turnhalle vermisst, genauso fehlen uns die quirligen Turnstunden mit euch!

Wir Übungsleiter, unsere Abteilungsleiter und unser Vorstand sind seit Beginn der Corona Pandemie im ständigen Gespräch, ob und wie wir für euch die behördlichen Auflagen und die Empfehlungen der Sportverbände umsetzen können. Wir haben es uns nicht leicht gemacht, aber wir hielten die Wiederaufnahme des Sportbetriebes mit unseren Kleinsten mit Hinblick auf die Gesundheit von euch und euren Familien und auch gegenüber unseren Übungsleitern und ihren Familien nicht für verantwortbar.

Anders als in den Kitas haben wir beim Krabbel- und Kleinkinderturnen jede Woche andere Gruppenzusammensetzungen und eine Teilung der Gruppen und Ausweitung auf mehr Stunden ist mangels freier Hallenzeiten leider nicht möglich.

Krabbelturnen:
Für unser Krabbelturnen ist aktuell ein gemeinschaftliches Training weder in den Hallen, noch im Freien möglich, da wir durch die Anwesenheit der Eltern mehr als 2 Hausstände wären. Wir haben aber ein Angebot in Planung – schaut immer wieder einmal auf unsere Homepage!

Kleinkinderturnen (4-6 Jahre):
Mit den Jungen und Mädchen, die bisher schon das Kleinkinderturnen (4-6 Jahre) besucht haben bzw. den älter gewordenen Krabbelkindern, möchten wir uns ab Anfang Mai im Freien bewegen.

Hierfür ist eine Anmeldung bei Christine Bauer unter der Mailadresse christine.bauer@turnverein-rossdorf.de erforderlich.

Bitte meldet euch auch bei Christine, wenn euer Kind inzwischen in die Schule gekommen ist und weiter turnen möchte.
Hier wird von Christine ein Kontakt zu den Übungsleitern vom Turnen für die Grundschulkinder vermittelt.

Bitte gebt in allen Anmeldungen Name, Vorname und Geburtsdatum des Kindes sowie eure aktuelle Anschrift an und auch, in welcher Gruppe euer Kind bisher mitgeturnt hat.

Solange wir Corona bedingt nur mit wenigen Kindern trainieren dürfen, könnt ihr leider nur an einem der beiden Trainingstage kommen – bitte gebt bei der Anmeldung an, ob euer Wunschtrainingstag der Dienstag oder der Mittwoch ist.

An beiden Trainingstagen wird auf den Wiesen rund um die Heinrich-Böll-Schule und nicht in Roßdorf trainiert.

Bis wir einen Überblick haben, wie viele unserer Kinder nach dieser langen Coronapause wieder in die Turnstunden kommen wollen, können wir interessierte Neueinsteiger erst einmal nur auf eine Warteliste nehmen.

Wir freuen uns auf Euch!







Veränderung im Geschäftsführenden Vorstand

Weitere Einzelheiten bitten wir der Anlage zu entnehmen.
Abteilung Gymnastik - Fitness

Erweiterung Online-Angebot !

Weitere Einzelheiten sind der beigefügten Information zu entnehmen.
Erweiterung Online-Angebot 03.03.2021 pdf 121 kB
TVR Challenge - In 52 Tagen um die Welt !

4. und 5. Etappe geschafft

Wir bitten um Verständnis, dass in der letzten Woche ein Bericht zur Challenge ausblieb.

Leider wurde unser schönes Stadion Opfer von Vandalismus, was uns sehr erschüttert hat, da unser Trainingsmaterial mutwillig zerstört wurde und wir mit Aufräumarbeiten beschäftigt waren.

Weiters könnt Ihr, nach dem Motto "Lasst Bilder sprechen!" dem Anhang entnehmen.

5. Etappe: Izmir (Türkei) - Nikosia (Zypern)
4. Etappe: Korfu (Griechenland) - Izmir (Türkei)

Wir danken allen, die in den vergangenen beiden Wochen tatkräftig dazu beigetragen haben, dass wir nun in Nikosia (Zypern) angelangt sind.
Der Kilometerstand beider Wochen waren jedweils 654 km.

In der vergangenen Woche haben wir mit dem KiLa Training begonnen und unsere Athleten/innen haben in dieser Woche gemeinsam 300 km als Beitrag für unsere Challenge geleistet.
Herzlichen Dank an unsere KiLa-Kids !


3. Etappe: Rom (Italien) - Korfu (Griechenland)
Die schöne italienische Stadt Rom haben wir nach einigen leckeren Eisbechern wieder verlassen und haben stolze 672 km gemeinsam hinterlegt und sind nun gespannt was uns in Korfu (Griechenland) erwartet.

Unser nächstes Traumziel - die TÜRKEI!
Helft alle mit, damit unsere Träume wahr werden !



2. Etappe: Innsbruck (Österreich) - Rom (Italien)
Das Skifahren ins Innsbruck (Österreich) hat uns viel Spaß bereitet und gemeinsam haben wir die Reise über die Alpen fortgesetzt und genießen nun, nach hinterlegten 620 km, erste Frühlingseindrücke in Rom (Italien)
Wohin reisen wir in der kommenden Woche?
Bist du neugierig - dann mach mit bei unserer Challenge!


1. Etappe: Bruchköbel - Innsbruck (Österreich)
Am vergangenen Montag sind wir zu unserer gemeinsamen Wintertour gestartet und sind nach 324 km (Luftlinie) nun zum Skifahren im schönen Innsbruck (Österreich) angekommen.


Gemeinsam durch den Lockdown

Trainingswochenende der Leistungsturnerinnen

Seit Monaten können die Turnerinnen nicht mehr in der Halle trainieren und halten sich stattdessen über Videokonferenzen koordiniert zu Hause fit. Allmählich gehen den Trainerinnen und Trainern jedoch die Ideen aus und es wird immer schwieriger das Online-Training abwechslungsreich zu gestalten.

Doch in dies ist nicht nur im TV Roßdorf der Fall, sodass im Austausch mit anderen Vereinen die Idee entstand ein vereinsübergreifendes Online-Trainingswochenende auf die Beine zu stellen.

An dem abwechslungsreichen Programm bestehend aus 18 verschiedenen Kursangeboten haben insgesamt ca. 70 Turnerinnen teilgenommen, darunter 20 Turnerinnen des Turnverein Roßdorf.

Es gab insgesamt 315 Buchungen für die einzelnen Kurse und zum Teil war die Nachfrage so groß, dass der Kurs in zwei parallellaufende Kurse aufgeteilt wurde.

Geplant und durchgeführt wurde die Veranstaltung von einer Gruppe aus neun TrainerInnen aus ganz Hessen, die sich seit einigen Jahren von den Turn-Camps der Hessischen Turnjugend kennen. Dazu gehören auch Hannah Körner und Neele Gräsner vom TV Roßdorf.

Jeder Trainer hat im Schnitt die Planung von zwei bis vier Kursen übernommen und es ist ein vielfältiges Programm entstanden, was von Yoga über Stabilisationstraining und Ballett bis hin zu Mentaltraining reicht. Die Kurse wurden von jeweils einer Trainerin oder einem Trainer geleitet, während ein bis zwei weitere TrainerInnen die Turnerinnen über die Bildschirme beobachtet und individuell korrigiert haben.

Neben dem Turnverein Roßdorf waren an der gemeinsamen Aktion der TV Langen, der TV Lieblos, die MT Melsungen, der TV Petersberg, der TV Eschhofen und die TG Groß-Karben beteiligt.

Das Angebot wurde sehr gut angenommen und die Teilnehmerinnen zeigten sich durchweg begeistert. Auch die Möglichkeit für an der Veranstaltung nicht direkt beteiligte Trainerinnen und Trainer bei den Kursen zu hospitieren ist sehr gut angekommen und wurde auch von vielen TrainerInnen des TVR gerne genutzt.

Die Veranstalter erwägen nun das Trainingslager noch einmal zu wiederholen und auch für andere Vereine zu öffnen. Darüber hinaus hat sich auch der Hessische Turnverband und die Hessische Turnjugend sehr interessiert an dem Konzept gezeigt und es steht die Überlegung im Raum mit solch einem Angebot das abgesagte Osterturncamp zu kompensieren.










Die Leichtathletikabteilung lädt ein zur:

TVR-Challenge - In 52 Tagen um die Welt!

Mach auch DU mit bei unserer Challenge:

In 52 Tagen um die Welt!

Weitere Informationen, sowie die Möglichkeit zur Registrierung per App findest Du / findet Ihr im Nachgang.

Wir trauern um unser Ehrenmitglied Wolfgang Wolff

Nachruf

Traurig nehmen wir Abschied von unserem ehemaligen Vorsitzenden und Ehrenmitglied

Wolfgang Wolff

Wolfgang war seit 1976 Mitglied in unserem Verein und von 1979 bis 1987 unser 1. Vorsitzender.
Wir sind dankbar für all das, was er in diesen acht Jahren an vorderster Stelle für den Verein getan hat.
In Zusammenarbeit und unterstützt von Übungsleitern hat er Impulse gesetzt und den damals noch jungen Verein erfolgreich weiter entwickelt.

Wir werden Wolfgang in guter Erinnerung behalten und seiner in Ehren gedenken.

Unser tiefstes Mitgefühl gilt seiner Frau, seinen beiden Töchtern und allen Angehörigen.

Michaela Seifert, Frank Corell & Jutta Winkler
Geschäftsführender Vorstand
Vorstand, Übungsleiter & Mitglieder
Wir sind auch im Jahr 2020 dabei !

Rewe - Aktion "Scheine für Vereine"

Wir freuen uns, dass auch in diesem Jahr wieder die Rewe-Aktion "Scheine für Vereine" ins Leben gerufen wurde.

Es winken wieder tolle Prämien und wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr wieder fleißig sammelt und Eure Vereinsscheine dem TVR geben würdet.

Gerne könnt Ihr selbst die Scheine scannen und dann dem "Turnverein 1969 Roßdorf e.V." zuordnen - ebenso besteht die Möglichkeit die Scheine zu sammeln und zum Ablaufende der Verwaltung zukommen zu lassen.

Herzlichen Dank für Eure Unterstützung.
Wichtige Informationen - bitte beachten

Aussetzen des Übungsbetriebes / Verschiebung der Mitgliederversammlung

Weitere Einzelheiten bitten wir der beigefügten Information zu entnehmen.
Download

Hygienekonzept & Erklärung "alte und neue Halle Nord"

Nachfolgend steht das Hygienekonzept & die Erklärung für die alte und neue Halle zum Download bereit.

Die "Tanzmäuse" können leider immer noch nicht wieder starten

Auch nach den Herbstferien steht uns (coronabedingt) die Halle der Brückenschule für unseren Vereinssport leider nicht zur Verfügung.
Und für die Uhrzeit, zu der eure Trainerin Tara-Tanita von ihrer Arbeitsstelle in Frankfurt zurück ist, bekommen wir in keiner der umliegenden Hallen eine Trainingszeit.
Wir sind sehr unglücklich mit dieser Situation und wünschen uns nichts mehr, als möglichst bald wieder mit euch tanzen zu können.
Passt weiter gut auf euch auf und bleibt vor allem gesund!
Das wünschen euch eure Trainerin Tara-Tanita und die Abteilungsleiterin Christine Bauer

Leichtathletik - Sportabzeichen

Deutsches Olympisches Sportabzeichen in Zeiten von Corona

Trotz Corona haben sich elf Seniorinnen und Senioren sowie zwei Schülerinnen des TV Roßdorf auch in 2020 der Herausforderung Deutsches Sportabzeichen gestellt und erfolgreich abgeschlossen.

In Abstimmung mit dem Sportkreis fanden im Rudolf-Harbig-Stadion an drei Tagen im Juli alle Abnahmen unter den vorgeschriebenen Corona-Auflagen statt.

Das Training hierfür war für die meisten denkbar knapp bemessen.

Auch dabei wurden natürlich die Coronaregeln für den Stadionbetrieb eingehalten.
An ebenfalls nur drei Tagen hatten wir die Möglichkeit, uns einigermaßen für die einzelnen Disziplinen vorzubereiten. Dann erfolgten schon die Abnahmen.

Aber, wie fit unsere Seniorinnen und Senioren sind, zeigt sich am Ergebnis. Neun Mal wurden die Disziplinen in Gold und (zweimal) in Silber abgelegt.

Auch unsere beiden Schülerinnen erzielten ihre Ergebnisse in Gold.

Und das sind unsere erfolgreichen sportlichen Teilnehmer:

Paulina Worm, Dagmar und Dr. Rolf Ewald, Hildegard Caspary, Ulrike Emig, Karlheinz Goeres, Werner Pawlik, Petra Zuppa, Gerald Ehmes, Tina Nejedlo und Robert Breitenbach.
Auf dem Foto fehlen: Ulla Zimmermann und Pia Grunewald.

Der TV Roßdorf gratuliert allen ganz herzlich zu ihren Erfolgen.

Robert Breitenbach
Seniorenwart

Leichtathletik

Kein KiLa-Training am 18.08.2020 - Trainingszeiten

Bitte beachtet, dass am 18. August 2020 kein KiLa-Training stattfindet.

Ab 22. August gelten folgende Trainingszeiten:

U8 (Jahrgänge 2013 / 2014)
Dienstag 17.00 - 18.00 Uhr

U10 (Jahrgänge 2011 / 2012)
Dienstag 17.00 - 18.30 Uhr
Freitag 17.30 - 19.00 Uhr

U12 / U14 (Jahrgänge 2007 - 2010)
Dienstag 17.00 - 18.30 Uhr
Freitag 17.30 - 19.00 Uhr

Für neue Athleten/innen besteht die Möglichkeit an einem "Schnuppertraining" - nach vorheriger Anmeldung bei der Abteilungsleiterin Jutta Winkler (Telefonnummer: 06181 / 79119) - teilzunehmen.


Volleyball

Wir machen Pause !

Aufgrund der derzeit geltenden Auflagen für den Bereich "Volleyball" können wir für diese Abteilung keinen Übungsbetrieb anbieten.

Alle Mitglieder der Abteilung wurden bereits durch die Abteilungsleiterin informiert.

Wir bitten um Verständnis.
Jugendwartin

Absage der Ronneburg - Fahrt

Leider müssen wir die für Oktober geplante Ronneburg - Fahrt absagen.

Weitere Einzelheiten könnt Ihr der beigefügten Information entnehmen.
Absage der Fahrt 06.06.2020 pdf 95 kB
Turnen

KEIN Übungsbetrieb im "Breitensport" Turnen

Für den Bereich "Breitensport-Turnen" können wir - aufgrund den derzeit geltenden Bestimmungen - KEINEN Übungsbetrieb anbieten.

Wir bitten um Verständnis.
Turnen

Teilaufnahme des Übungsbetriebes im Bereich "Leistungsturnen"

Für die Abteilung wurden Richtlinien erarbeitet, die, aufgrund der geltenden Bestimmungen - zum derzeitigen Zeitpunkt - nur ein Trainingsangebot für Athlet/innen ab der 4. Klasse und älter der Leistungsgruppen Mädchen 1 – 3 und Leistungsgruppe Jungen vorsieht.

Alle Familien der genannten Trainingsgruppen werden durch den / die jeweilige Übungsleiter/in über die weitere Vorgehensweise direkt informiert.

Wir bitten um Beachtung.

Nachfolgend haben wir Euch die Unterlagen der "Abteilung Turnen" zum Download bereitgestellt.

Zum ersten Training sind der SARS-CoV-2 Risiko-Fragebogen, sowie die Einverständniserklärung mitzubringen.

Das Trainerteam hat die Anweisung, nur Athleten/innen zum Training zuzulassen, wenn die beiden genannten Dokumente vollständig ausgefüllt vorliegen.
Richtlinien der Turnabteilung 05.06.2020 pdf 153 kB
DOSB SARS-CoV-2 Risiko-Fragebogen 18.05.2020 pdf 143 kB
Einverständniserklärung (Turnen) 05.06.2020 pdf 127 kB
Gymnastik / Fitness / Dance

Die Abteilung bewegt sich wieder !

Leider können wir zum derzeitigen Zeitpunkt für unsere "Tanzmäuse", aufgrund der Auflagen, noch keinen Übungsbetrieb anbieten.

Alle Mitglieder der Abteilung werden über den / die jeweilige Übungsleiterin informiert, wie es weitergeht.

Zum ersten Training sind der SARS-CoV-2 Risiko-Fragebogen, sowie die Einverständniserklärung mitzubringen.

Nachfolgend haben wir die wichtigsten Dokumente für den Start online gestellt !
Richtlinien der Abteilung 27.05.2020 pdf 118 kB
SARS-CoV-2 Risiko-Fragebogen 27.05.2020 pdf 143 kB
Einverständniserklärung 27.05.2020 pdf 126 kB
Leichtathletik

Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes

Seitens des Kila-Trainerteams sind Informationen an alle Trainingsgruppen bezüglich der Aufnahme des Trainingsbetriebes herausgegangen.

Unter Berücksichtigung aller Auflagen können wir, zum derzeitigen Zeitpunkt, nur ein Training für die Athleten
der Altersklasse Ü12 und älter anbieten.

Für die Altersklasse Ü12 und älter haben wir nachfolgend

1.) die Richtlinien unserer Abteilung zur Teilnahme am Training

2.) Handlungsempfehlungen des Hessischen Leichtathletikverbandes (Stand 15.05.2020)

3.) SARS-CoV-2 Risiko-Fragebogen des DOSB (Deutschen Olympischen Sportbundes)

4.) Einverständniserklärung

eingestellt.

Zum ersten Training sind der SARS-CoV-2 Risiko-Fragebogen, sowie die Einverständniserklärung mitzubringen.

Eine Teilnahme am Training ist, aufgrund der vorgeschriebenen begrenzten Teilnehmerzahl, ausschließlich nach vorheriger Anmeldung möglich.

Die Anmeldungen nimmt Kerstin Neuhahn entgegen.

Das Trainerteam hat die Anweisung, nur Athleten zum Training zuzulassen, wenn die beiden Dokumente vollständig ausgefüllt vorliegen.

Jutta Winkler
Abteilungsleiterin







Richtlinien der Abteilung 18.05.2020 pdf 92 kB
Handlungsempfehlungen (HLV) 18.05.2020 pdf 282 kB
SARS-CoV-2 Risiko-Fragebogen 18.05.2020 pdf 143 kB
Einverständniserklärung 18.05.2020 pdf 127 kB
Übungsbetrieb "im Zeichen der Corona-Krise"

Wie geht es weiter?

Weitere Einzelheiten bitten wir dem beigefügten Dokument zu entnehmen.
Vielen Dank.
Turnen: Hallenkinderturnfest

Der Nachwuchs ganz Groß

Am diesjährigen Hallenkinder-Turnfest in der August-Schärttner-Halle in Hanau war der TV Roßdorf mit seinem Nachwuchs stark vertreten. Viele der Kinder hatten Ihren ersten richtigen Wettkampf und waren deshalb schon sehr aufgeregt. Das Turnfest ist nicht nur ein Wettkampf, sondern es gibt auch viele Mitmachangebote, in denen sich die Kinder messen können. Dieses Jahr waren wieder über 1000 Turner/-innen gemeldet, wovon 23 Teilnehmer vom TV Roßdorf waren.


Die Mädchen zeigten ihr Können am Boden, Sprung, Barren und Balken/Turnbank und mussten sich an 4 Geräten beweisen. Unsere jüngsten Turnerinnen(Jhg. 2014) traten in der P2 an. Darunter waren Frieda Goy (2.Platz), Matilda Weigl (3.Platz), Hanna Kudimow (4.Platz), Greta Odenwäller (6.Platz), Liv Herzog und Luiza Hallermeier gemeinsam auf dem 8.Platz und Lilly-Ann Wauter (11.Platz). Somit räumten die jüngsten Mädels schon 2 Podestplätze an ihrem ersten Wettkampf ein.


Zwei Turnerinnen (Jhg. 2012) starteten gegen 49 weitere Teilnehmer in der P2 und erreichten einen super Platz im Mittelfeld. Darunter waren Paulina Emer (Platz 22) und Nora Großkopf (Platz 24). Ebenfalls in der P2 erturnte sich Emilia Biehn (Jhg. 2013) unter 9 Teilnehmerinnen mit dem dritten Rang einen Platz auf dem Podest.


Ilayda Vadacca und Julia Koloska (Jhg. 2009) erreichten in der P3 und unter 27 Teilnehmern einen sauberen 13ten und 22ten Platz. In 4 unterschiedlichen Wettkämpfen traten außerdem noch Natalija Brajic (7.Platz), Sara Ognjehovis (11.Platz), Ajsa Ademovis (15.Platz) und Dea Mehmeti (27. Platz) an.
Die Jungs des TV Roßdorfs waren dieses Jahr auch wieder stark vertreten und konnten 6 Turner stellen. Hierbei handelt es sich ebenfalls um einen Vierkampf. Anders als bei den Mädels turnen die Jungs statt am Balken eben am Reck.


Alexander Aschenbrenner erturnte sich mit dem zweiten Rang einen Podestplatz in der P3 bei insgesamt 9 Teilnehmern.
In einem weiteren Wettkampf ebenfalls in der P3 (Jhg. 2011 u. jünger) nahmen 12 Turner teil. Franziskus Horstmann (3.Platz), Yorick Pfnorr (4.Platz), Mateo de la Fuerte (6.Platz), David Carriero (9.Platz) und Mats Stein (10.Platz) bestritten diesen Wettkampf mit Bravour.


Somit ging auch dieses Jahr ein erfolgreiches Wettkampfwochenende der Nachwuchsturner/-innen zu Ende und der TV Roßdorf kehrte mit insgesamt 6 Podesplätzen nach Hause.

Corona-Virus

Sofortige Einstellung des Übungsbetriebes & Absage der Mitgliederversammlung incl. Sportlerehrung

Weitere Einzelheiten bitten wir Sie der beigefügten Datei zu entnehmen, vielen Dank.
Informationen zum Übungsbetrieb 13.03.2020 pdf 134 kB
Leichtathletik

Weitere Erfolge für unsere Senioren Hans Schuck und Robert Breitenbach

Nach seinen beiden Hessentiteln in Stadtallendorf nahm Hans Schuck Ende Februar auch an den diesjährigen Deutschen Hallenmeisterschaften der Senioren in Erfurt teil.

Dort ging er über die 400-Meter-Distanz an den Start. In einem sehr starken Teilnehmerfeld mit den „Jung-75ern“ belegte er als ältester der M75-Riege (Jahrgang 1941) mit 80:88 Sekunden den hervorragenden vierten Platz in dieser Altersklasse.

Er freut sich schon auf das nächste Jahr, wenn er dann bei den M80 starten darf.

Ebenfalls im Februar fanden in der August-Schärttner-Halle in Hanau die Kreismeisterschaften statt.
Dort war Robert Breitenbach am Start und sicherte sich über die 800-m-Distanz bei den M65 den 1. Platz.

Wir gratulieren Hans Schuck und Robert Breitenbach ganz herzlich zu ihren Erfolgen.


Leichtathletik

Hans Schuck - weiter auf Erfolgskurs

Die Hessischen Hallenmeisterschaften der Senioren wurden am 08. Februar 2020 - wieder einmal - in Stadtallendorf ausgetragen.

Hans Schuck (Jahrgang 1941) nahm erneut die Reise nach Stadtallendorf auf, um in seiner Altersklasse M75 im 200 m & 400m Lauf anzutreten.

Mit einer Zeit von 33,72 sec im 200 m Lauf & einer Zeit von 84,38 sec. sicherte er sich jeweils die Goldmedaille in den durchgeführten Läufen.

Wir gratulieren Hans Schuck recht herzlich und wünschen Ihm für die bevorstehenden Deutschen Senioren-Hallenmeisterschaften, die vom 28.02.-01.03.2020 in Erfurt ausgetragen werden viel Erfolg.
Leichtathletik

Verleihung der Sportabzeichen für das Jahr 2019

Am 12. Dezember 2019 fand die jährliche Abschlussfeier für die Senioren des TV Roßdorf
statt, die in dem abgelaufenen Jahr das Deutsche Sportabzeichen erfolgreich abgelegt
hatten.

Zehn Senioren waren der Einladung des Leichtathletik-Seniorenwarts gefolgt, um ihre
Urkunden in Empfang zu nehmen.

Insgesamt hatten 14 Senioren (im Vorjahr waren es 15 erfolgreiche Teilnehmer) das
Deutsche Sportabzeichen sowohl in Bronze, Silber und auch in Gold abgelegt.

Nach einem gemeinsamen Abendessen wurden die Urkunden überreicht.

Jeder einzelne freut sich jedes Jahr aufs Neue, wieder dabei gewesen zu sein und auch im
hohen Alter noch sportliche Erfolge vorweisen zu können.

Gerade die Vielseitigkeit der sportlichen Aktivitäten ist eine große Herausforderung und
macht das Deutsche Sportabzeichen aus.

Besonders hervorzuheben ist die Verleihung an einen der Senioren, der bereits zum
30sten Mal das Sportabzeichen absolviert hatte und hierfür einen besonderen Applaus der
anwesenden Sportkameraden erhielt.
Ebenso stolz konnten die weiteren anwesenden Sportler/innen sein, die das Abzeichen
zwischen 10 bis 20 Mal absolviert hatten.

Erfreut zeigte sich der Leichtathletik-Seniorenwart, dass eine „Neueinsteigerin“ den Weg in
die Gruppe gefunden hatte.

Mit einem guten Vorsatz will das Sportabzeichen-TEAM in das Jahr 2020 gehen – erneut das
Sportabzeichen im Rudolf-Harbig-Stadion abzulegen.

Selbstverständlich freut man sich schon heute auf das Jahresabschlusstreffen 2020 in
geselliger Runde und der anschließenden Verleihung des errungenen Sportabzeichens.

Die Abnahmetermine des diesjährigen Sportabzeichens durch den Sportkreis Main-Kinzig
wir rechtzeitig bekannt geben.


Lust was Neues auszuprobieren?

AROHA - unser innovatives Ausdauer-Workout

Lernen Sie das faszinierende Konzept von AROHA® kennen! Ausdrucksstarke kraftvolle Bewegungen aus Haka und Kung-Fu werden mit sanften, entspannenden Bewegungen des Tai Chi verbunden und ergeben so ein innovatives Ausdauer-Workout, das die Kraft der Mitte und ein allgemeines Wohlgefühl spüren lässt und so für alle Altersgruppen und unterschiedliche Fitnesslevel geeignet ist.
Große Muskelgruppen werden in vielen Wiederholungen durch Beugen und Strecken trainiert und gefestigt. Der Schwerpunkt liegt hierbei vor allem auf Oberschenkeln, Po und Bauch, aber auch die Arme werden in nahezu jede Bewegung miteinbezogen. Durch abwechselndes An- und Entspannen wird dabei die Schulter- und Oberarmmuskulatur gestärkt. Die Übungen sind intensiv aber auch gelenkschonend. Vorkenntnisse und ein bestimmtes persönliches Fitnesslevel sind nicht notwendig. Bei Aroha Fitness steht der sportliche Effekt im Vordergrund. Je nach Fitness-Level kann man sich gut auspowern, doch hat es auch einen mentalen Effekt. Aroha kann beim Abbau von Aggressionen und Stress helfen und trägt zur Entspannung bei.
Nicht nur für Frauen ist Aroha interessant, schließlich hat sogar die neuseeländische Rugby-Union-Nationalmannschaft einen eigenen Haka, den sie vor jedem Länderspiel aufführt. Aroha – jeden Dienstag 20 Uhr in der Sporthalle der Brückenschule Roßdorf.
Weitere Informationen bei Natalie Krämer (natalie.kraemer@turnverein-rossdorf.de oder 06185 – 8999445).

Turnen: Landesliga weiblich

Landesliga weiblich

Am 23.11. fand der Finalwettkampf der Landesliga Süd und Nord im Gerätturnen in Melsungen statt.
In der Landesliga treten Mannschaften bis zu acht Turnerinnen gegeneinander in drei Runden an. Die Landesliga 5 wird unterteilt in Süd und Nord. Die ersten zwei Runden werden schließlich zusammen gezählt, sodass sich die ersten vier besten Mannschaften sowohl in der LL- Süd und LL-Nord für den Finalendkampf qualifizieren.


Die Mannschaft des TV Roßdorf war diese Saison wieder zusammengestellt aus fünf Turnerinnen des TV Roßdorf (Annika Unbehaun, Finja Pongratz, Lea Lensdorf, Julia Kantim und Paula Maino) und drei des MTV Urberachs (Linda Kuhl, Sophie Nehr und Ilka Müller). Zusammen waren die Mädels eine starke Mannschaft und stellten das auch unter Beweis.


Bei der Landesliga treten an jedem Gerät vier Turnerinnen an, die am Ende auch alle in die Wertung kommen. Hierbei gibt es keine Streichwertung. Jede Mannschaft hat vor Antritt ans Gerät noch einmal 4 Minuten Einturnzeit. Hierdurch steigt der Adrenalinhaushalt noch einmal an, gerade dann wenn ein Element nicht so klappt wie es eigentlich sollte.


In der ersten Runde erreichte die Mannschaft eine Gesamtpunktzahl von 188,85 Punkten und landete damit in Florstadt auf dem zweiten Platz von 10 Mannschaften. Nun hieß es in der zweiten Runde den Platz zu halten um sich für den Finalwettkampf, wo die Mannschaften um den Aufstieg in die Landesliga 4 kämpfen, zu qualifizieren. Bei der zweiten Runde erreichten die Mädels mit 189,50 Punkten den dritten Platz und konnten sich so für den Finalendkampf qualifizieren.
An der dritten Runde und dem Finalwettkampf zeigten die Mädels keine schwerwiegenden Fehler und erreichten am Boden die höchsten Punktzahlen. Das Gesamtergebnis ließ die Mannschaft knapp am Aufstieg vorbei sausen, sodass die Mädels mit einem guten dritten Platz nach Hause gingen.


Die Turnerinnen und auch die Trainer konnten mit den Leistungen sehr zufrieden sein und freuen sich auf die nächste Landesliga-Saison 2020.

Volleyball

Spielerinnen gesucht!

Hallo ihr sportbegeisterten Mädels!

Wir sind die Damen- Volleyballmannschaft des TV Rossdorf – ein ambitioniertes und offenes Team zwischen 16 - 36 Jahren und suchen Dich als Unterstützung für den Spielbetrieb in der Kreisklasse.

Leider konnten wir uns diese Saison nicht für den Spielbetrieb melden, das soll sich aber durch deine Hilfe ändern:

Du hast Lust auf Action, Athletik und Abwechslung? Du willst mit uns um Punkte auf dem Feld kämpfen und hast schon etwas Volleyballerfahrung?
Dann bist Du bei uns genau richtig!

Melde Dich kurz unter tvr.friedrichs@t-online.de, schnapp Dir gleich deine Sporttasche und komm vorbei – dienstags und donnerstags von 19:00 – 21:00 Uhr in der großen Halle der Heinrich-Böll- Schule.

Wir freuen uns auf Dich!

Beitragsanpassung 2020

Wir bitten um Beachtung der Mitgliedsbeiträge ab 01. Januar 2020, die anlässlich der Mitgliederversammlung am 22. März 2019 beschlossen wurden.
Beitragsanpassung 2020 19.11.2019 pdf 129 kB
Start am 05. Dezember 2019

STEP AEROBIC

Wir laden Euch recht herzlich ein !
Turnen: TUJU-Mannschaftswettkampf

Nachwuchs erzielt super Leistungen

Am Sonntag den 27.10.2019 fand der TUJU-Mannschaftswettkampf für unsere Turnerjugend statt. Es waren ganze 75 Nachwuchsteams die in Heusenstamm ihr Gelerntes präsentierten


Die jüngsten Turner/-innen des TV Roßdorfs traten mit drei Mannschaften an. In den Pflichtstufen P1-P4 wurden die Mannschaften in verschiedenen Wettkämpfen nach Alter und Können gegliedert. Die Turner/-innen bestreiten jeweils vier Geräte: bei den Mädchen sind es Boden, Sprung (Bock/Kasten), Barren und Balken (Bank). Bei den Jungs sind es, statt Barren und Balken, der Parallelbarren und das Reck. Pflichtstufe bedeutet auch schon bei den Jüngsten, dass an jedem Gerät die Übungsabfolge vorgeschrieben ist. Das heißt, dass die Turnerinnen und Turner nicht nur vielseitig, aufgrund der vielen Geräte, geschult werden, sondern müssen sich die Abfolge auch merken können. Hierbei sind es beispielsweise am Balken in der P4 allein schon 8 Teile, die in der richtigen Reihenfolge gezeigt werden müssen.


Die TUJU-Mannschaft 1 des TV Roßdorf startete in der P2-P3 (Jhg. 2012-2013) mit 4 Teilnehmern, darunter David Carriero, Eva Binus, Mateo de la Fuente Cura und Mats Stein. Die stolz gemischte Mannschaft konnte am Ende des Wettkampfes gemeinsam das Treppchen besteigen und erturnte sich den 2. Platz.


Franziskus Horstmann, Natalja Bajic, Sara Ognjenovic und Yorick Pfnorr, die zweite Mannschaft, die in der P2-P3 (Jhg. 2010-2012) startete, erturnte sich auch mit stolzen Gesichtern einen Podestplatz und holte sich den 3. Platz.


Die dritte Mannschaft, eine reine Mädchenmannschaft, bestritt an diesem Tag den höchsten Wettkampf, die P3-P4 (Jhg. 2011-2013) und lies zwei gegnerische Mannschaften hinter sich. Somit landete auch unsere letzte Mannschaft auf dem Treppchen, stand an oberster Stelle und holte sich den 1. Platz. Anna-Sophie Koch, Leia Sophie Schmaus, Nele Goy, Leonie Scheerer, Lilly Rothe und Mija Stepanoff hielten am Ende des Tages zusammen den Wanderpokal in den Händen und kamen aus dem Lächeln nicht mehr heraus.


Hiermit gratuliert der TV Roßdorf seinen vielen Nachwuchsturnern/-innen für drei Treppchenplätze.

Leichtathletik

Hendrik Markus belegt Platz 7 der Hessischen Bestenliste

Mit der erzielten Weite von 49,48 m im Speerwurf sichert sich Hendrik Markus (männliche Jugend U18) den 7. Platz der Hessischen Bestenliste 2019.

Wir gratulieren ihm recht herzlich und wünschen ihm weiterhin viel Erfolg.
Turnen: Mannschaftmeisterschaften männlich

Ein Pokal für den TV Roßdorf

Am vergangenen Sonntag den 20.10. fand die 2. Runde der Gaumannschaftmeisterschaften männlich des Turngaues-Offenbach-Hanau in Zellhausen statt.


Der TV Roßdorf stellte eine Mannschaft mit sechs Turnern im Wettkampf P5-P7 Jahrgang offen. Ihr Können mussten die Jungs an sechs Geräten unter Beweis stellen. Diese Geräte sind das Reck, der Parallelbarren, der Boden, der Sprungtisch, das Pauschenpferd und die Ringe.


Bei dem Wettkampfsystem vier aus sechs werden alle sechs Geräte geturnt (Sechskampf), jedoch gibt es zwei Streichgeräte, sodass die vier besten Geräte in die Wertung genommen werden. An jedem Gerät turnen fünf Turner der Mannschaft, wobei hier die drei besten Wertungen gezählt werden.


Die Jungs zeigten sowohl in der ersten als auch in der zweiten Runde gute Leistungen an allen Geräten. Lennart Pfnorr zeigte am Reck eine saubere P6 mit einer Langhangkippe, die fleißig trainiert wurde und am Wettkampf einwandfrei funktionierte. Am Sprungtisch lohnte sich die gute Trainingsbereitschaft der letzten Wochen und Kilian Siegmund turnte in der ersten Pokalrunde zum ersten Mal mit Bravour den Handstützüberschlag. Nils Ehmann zeigte eine flüssige P7 am Parallelbarren mit 15,05 Punkten, konnte jedoch verletzungstechnisch leider nicht am Boden turnen und überließ das seiner Mannschaft. Henri Verfondern, der jüngste Turner der Mannschaft, zeigte zum Stolz der Trainer eine sehr gespannte Übung am Pauschenpferd, sodass er schon beim Einturnen positiv überraschte. Valentin Köhler und Thees Nachtigall zeigten an allen Geräten ebenfalls gute Leistungen, womit die gesamte Mannschaft den ersten Platz erreichte.


Mit glücklichen Gesichtern der Turner, Trainer und der Eltern konnte die Jungs das Treppchen besteigen und bekamen somit die Goldmedaille und einen Wanderpokal. Hiermit gratulieren wir allen Teilnehmern zu ihrem Erfolg.

Druckansicht