News

Wassergymnastik Senioren 55+

Die Wassergymnastik Senioren 55+ kann leider mangels Trainer nicht mehr angeboten werden. Wir bedauern dies sehr und bitten um Verständnis.

Walkinggruppe stellt auf Winterzeit um

Die Walkingruppe stellt ab dem 30.September auf die Winterzeit um. Wir treffen uns dann - bei jedem Wetter!!! - freitags schon um 16 Uhr auf dem Parkplatz hinter der Mehrzweckhalle in Rossdorf. Neu- oder Wiedereinsteiger sind jederzeit herzlich willkommen.
Leichtathletik KiLa Hessenfinale

TVR Athleten erzielen 5 Platz

Gemeinsam mit den Athleten der TG Hanau, der LG Rodgau und des TV Langenselbold starteten unsere Athletinnen
Juliana Bär
Sophia Bär
Mila Helmig und
Mara Schneider
unter dem gemeinsamen Teamnamen
„Die wilden 11“.

Unter 15 teilnehmenden Mannschaften beim Hessenfinale in Hünfeld sicherte sich das gemeinsame Team einen traumhaften 5. Platz.

Herzlichen Glückwunsch.
Abteilung: Turnen

Trainieren für den Regionalentscheid

An den beiden Wochenenden vom 25./26. Juni und 16./17. Juli richtete der Turngau Offenbach-Hanau die Gaumannschaftsmeisterschaften aus. Mit dabei waren fünf Mannschaften des TV Roßdorf. Samstags morgens starteten unsere Jüngsten in der P4-5 Jg. 2011 und jünger. Nachdem die Mannschaft am ersten Wettkampf krankheitsbedingt nur zu dritt an den Start ging, belegte die Mannschaft aus Johanna Marx, Pia Verfondern, Anna-Sophie Koch, Lilly Hussenether, Emilia Biehn und Nala Iglauer trotzdem noch einen tollen 2. Platz. Vor allem am Sprung konnten die Turnerinnen mit Bestleistungen glänzen. In dem Wettkampf P5 Jg. 2010 und jünger mit der Möglichkeit zur Qualifikation zum Regionalentscheid belegten Mara Schneider, Lina Pongratz, Pauline Kirchhoff, Surya Schmiedl, Nele Goy und Sophie Schmaus den dritten Platz und verpassten somit knapp die Qualifikation. Die Mannschaft musste ebenfalls am ersten Wettkampf wegen Ausfällen nur zu Dritt an den Start gehen. In voller Besetzung konnten sie am zweiten Wettkampf jedoch die Tageshöchstwertung erzielen und somit zeigen, welches Potenzial in ihnen steckt.


Ebenfalls im Qualifikationswettkampf startete die Mannschaft um Lena Koch, Vianne Köhler, Victoria Köhler, Elisabeth Hruby und Ilayda Vadacca. Sie turnten in der P5-6 Jg. 2008 und jünger und konnten mit tollen Leistungen nicht nur den Pokal, sondern auch die Qualifikation zum Regionalentscheid holen. Dabei stellten sie ihre Konkurrenz vor allem mit tollen Sprüngen über den Sprungtisch in den Schatten.


In der P6-9 Jg. offen konnten Lia Puth, Sinah Demuth, Laura Perez, Sina Frenzel, Julia Kantim und Julia Antzenberger in ihren noch neuen Übungen Erfahrungen sammeln und neue Elemente zeigen. Sie zeigten schöne Übungen an allen Geräten und belegten in dem Wettkampf den zweiten Platz. Damit erturnten auch sie sich die Teilnahme an den Bezirksmeisterschaften.


Einen tollen zweiten Platz konnte auch die Mannschaft mit Finja Pongratz, Paula Maino, Jara Frenger und Lea Lensdorf erzielen. Die Mannschaft, die in der LK2 Jg. offen startete, wurde von zwei Gastturnerinnen des MTV Urberach unterstützt und konnten trotz einiger Ausfälle und nach einem vorzeitigen dritten Platz am ersten Wettkampf den Rückstand noch aufholen und sich die Qualifikation zum Regionalentscheid sichern. Dies gelang ihnen vor allem wegen ihrer ausdrucksstarken Bodenübungen.


Das Trainerteam ist sehr zufrieden mit den Leistungen der Turnerinnen und freut sich auf die weitere Arbeit bis zum Regionalentscheid. Dieser wird in diesem Jahr der TV Roßdorf am 8./9. Oktober in der Großen Halle Nord der Heinrich-Böll-Schule ausrichten. Die Mädels freuen sich dabei darauf, an den eigenen Geräten ihr Können noch einmal unter Beweis stellen zu können.

Leichtathletik

Sportabzeichen 2022 - mach mit !

An folgenden Terminen findet die Abnahme des Sportabzeichens im Rudolf-Harbig-Stadion (Bruchköbel) statt:

Mittwoch, 03. August 2022
Freitag, 12. August 2022
Freitag, 26. August 2022
Mittwoch, 31. August 2022

Beginn: jeweils 17.00 Uhr

Weitere Informationen können den nachfolgenden Unterlagen entnommen werden.
KiLa Regionalentscheid am 09.07 2022

Qualifikation für die Hessische KiLa Meisterschaft erreicht

Am heutigen Samstag fand der Regionalentscheid der KiLa in Gelnhausen statt.

Gemeinsam mit weiteren Athleten des Leichtathletikkreises Offenbach Hanau starteten unsere Athletinnen

Mila Helmig
Mara schneider
Sophia Bär &
Julianna Bär

vor Ort unter dem Teamnamen
"die wilden 11".

Die Startgemeinschaft bildeten sie gemeinsam mit den AthletenInnen der TG Hanau, der LG Rodgau & dem TV Langenselbold

Wir freuen uns sehr, dass das Team die Qualifikation zur Hessischen KiLa Meisterschaft in Hünfeld erzielt hat.

Herzlichen Glückwunsch - Wir sind stolz auf Euch!
02.07.2022 - KiLa-Wettkampf in Obertshausen

KiLa-AthletenInnen zeigen ihr Können

Am heutigen Samstag (02.07.2022) fand die KiLa-Veranstaltung der TG Obertshausen statt.

Wieder einmal unter Beteiligung des Turnverein 1969 Roßdorf e.V.

Der Teamwettbewerb der U8 hatte folgende Disziplinen vorgesehen:

30 m Sprint (Additionswertung/3 Läufe)
Startposition: Schrittstellung, Rückenlage mit Füßen in Laufrichtung, Hocke mit Rücken zur
Laufrichtung
Zielweitsprung
Schlagwurf mit dem Ball

Ebenso anspruchsvoll war der Wettbewerb der Altersklasse U12:

50 m Hindernissprint (Einzelwertung) nur 1 Lauf (6 Hindernisse, Abstand 6,5m)
Hochsprung (freie Technik)
Fünfsprung
Schlagwurf mit dem Vortex
Stadioncross

Am Ende des Tages gab es nur Sieger und zufriedene Gesichter!
So sicherte sich das TEAM der U8 den 1. Platz & das TEAM der U12 den 2. Platz.

Wir gratulieren unseren AthletenInnen recht herzlich zu dem tollen Wettkampf -
macht weiter so.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an all unsere Trainer für die tolle Arbeit, die in unserer Abteilung geleistet wird.




Abteilung: Turnen

60 Kinder 3 Tage lang in Frankfurt-Höchst

Kürzlich war der TV Roßdorf mit 60 Kindern und insgesamt 15 Trainern und Helfern auf dem Landeskinderturnfest in Frankfurt Höchst. Das Fest findet alle 4 Jahre in unterschiedlichen Städten statt.


Diesmal hatten wir keine weite Anreise und konnten ganz entspannt mit dem Zug anreisen. Gestartet ist das Abendteuer Freitag morgens am Bruchköbeler Bahnhof. Ein Teil der Kinder nutzt das Angebot des inkludierten Zugtickets und ein anderer Teil, wurde mit Fahrgemeinschaften in die Unterkunft gebracht. Angekommen in Frankfurt Höchst haben es sich die Trainer, Betreuer und Kinder in 3 Klassenzimmer gemütlich gemacht und sind anschließend auf die Festmeile gelaufen.


Am Mainufer waren Bühne, Mitmachangebote und Verpflegungsstände aufgebaut. Sogar eine Sonnencreme-Station und kostenlose Wasserspender zum Auffüllen der eigenen Flaschen waren vorhanden und bei dem Wetter sehr willkommen. Die Kinder tobten sich den ganzen Tag lang bei den Mitmachangeboten aus und konnten hierbei Urkunden oder ähnliches sammeln. Am späten Nachmittag fand ein eine Eröffnungsshow statt, hier gab es verschiedenste Auftritte und somit viel zu sehen. Die Kinder lernte während der Eröffnungsshow das erste Mal den diesjährigen Turnfest-Tanz kennen, der sie das ganze Wochenende begleitete. Da die Hitzewelle nahezu unerträglich war, sorgte die Feuerwehr der Stadt am Abend noch einmal für eine riesige Abkühlung. Es wurde für eine riesige Wand aus Wasser gesorgt, durch die man durchrennen konnte. Mit einem gemeinsamen Pizzaabend auf der Wiese wurde der erste Tag erfolgreich beendet.


Nach der ersten Nacht in den Klassenzimmer stand der Wettkampftag aller Kinder an. Hierbei mussten die Jungs und Mädels zu unterschiedlichen Zeiten aufstehen, frühstücken und sich auf den Weg zu ihren Wettkampfstätten machen. Für viele Kinder war es an diesem Wochenende der erste Wettkampf überhaupt, in dem sie sich beweisen konnten. Alle Kinder konnten stolze Platzierungen auf Hessenebene erlangen. Und jeder erhielt eine Medaille, die mit nach Hause genommen werden konnte. Nach dem abgehaltenen Wettkampf haben sich einige noch eine Abkühlung im Schwimmbad oder bei einem zweiten Badespaß der Feuerwehr gegönnt.


Zur Turn-Gala am Abend und einem gemeinsamen Essen haben sich alle wieder vor der Bühne auf der Turnfestmeile getroffen und den Abend mit der Show und einer anschließenden Kinderdisco ausklingen lassen. Hundemüde und mit ganz vielen tollen Eindrücken sind am zweiten Abend alle in ihre Schlafsäcke gehüpft und konnte am Sonntag etwas länger schlafen und in Ruhe frühstücken. Nachdem die Klassenzimmer leer geräumt und wieder in Ordnung gebracht wurden, haben wir das Wochenende mit der Abschlussveranstaltung auf der Festmeile ausklingen lassen und ein gemeinsamen Gruppenfoto geschossen.


Platt aber dennoch zufrieden sind alle Teilnehmer/-innen Sonntag nachmittags mit den Autos nach Hause gefahren und konnten zuhause von all den tollen Erlebnissen erzählen.

Abteilung Tischtennis

Tischtennis-Kids vom TV Roßdorf beim Bundesligaendspiel

Tischtenniskids beim Bundesligafinale

Um die Bildergalerie anzusehen, klicken Sie auf eines der Bilder (3 Bilder)

Einige Eltern und Kinder der Tischtennisabteilung des TV Roßdorf durften mit ihrem Trainer Wolfgang Bauer das diesjährige Endspiel der Deutschen Tischtennis Mannschaftsmeisterschaften einmal aus einer anderen Perspektive erleben. Sie waren als Volunteers, Einlaufkinder und Maskottchen dabei. Wie schon 2019 durften einige der Kinder zusammen mit den Spielern in die mit 2300 Zuschauern gut gefüllte Fraport Arena einlaufen. An der Hand eines Timo Boll oder Patrick Franziska einzulaufen ist ein unvergessliches Erlebnis. Auch die Ballkinder, die in den Satzpausen blitzschnell die Bälle eingesammelt haben, erhielten viel Lob vom Ausrichter. Nach dem von Borussia Düsseldorf gewonnenen Endspiel nahmen sich die Stars Zeit für das eine oder andere Selfie und Autogramm.


Nach dem gemeinsamen Aufräumen erhielten die Helfer des TVR noch einmal ein großes Lob von den Organisatoren und es wurde in Aussicht gestellt, dass der TV Roßdorf auch im nächsten Jahr wieder die Einlaufkinder stellen darf.

Abteilung Turnen

Bestes Wetter auf dem Gaukinderturnfest

Das Gaukinderturnfest findet jedes Jahr im Juni statt und es ist der einzige Turnwettkampf der im Freien stattfindet. Am vergangenen Wochenende konnten die Kinder des Turnverein Roßdorfs ihr Können bei bestem Turnwetter unter Beweis stellen. Angetreten sind 20 Teilnehmer/-innen, die an den Geräten Boden, Barren, Sprung, Balken, bzw. Reck von zwei Kampfgerichten geprüft wurden. Für die P1-P4 war es der erste Wettkampf seit Anfang 2020, dementsprechend war die Aufregung bei den jüngsten Teilnehmer sehr hoch.


Für viele Kinder war es der erste Wettkampf überhaupt, weshalb viel Unterstützung von den Eltern und Betreuern gefragt war. In der P2 mit dem Jahrgang 2015 turnte Olivia Kraus an allen Geräten eine schöne Übung und erreichte damit den 5. Platz. Finja Jabs nahm gemeinsam mit Lotta Kampf an demselben Wettkampf teil. In der P2 des Jahrgangs 2014 erreichte Finja mit Bravour den 11. Platz von 41 Kindern, im selben Wettkampf erturnte sich Lotte den 21. Platz gegen die Vielzahl an Teilnehmerinnen. Den 7. Platz von 20 starken Turnerinnen konnte sich Lena Reinhard in der P2 erkämpfen. Julia Heß hielt trotz Anspannung und Aufregung an ihrem ersten Wettkampf ihre Nerven beisammen und glänzte in der P3 mit dem 9. Platz von 36 Teilnehmerinnen im Jahrgang 2012. Auf dem Treppchen (3. Platz) landete Felix Bongart mit einem breiten Grinsen und stelle seinen Mitstreiter Elias Arnold nur wenig in den Schatten. Dieser huschte leider knapp am Treppchen vorbei auf den 5.Platz im Wettkampf P2 des Jahrgangs 2013-14.


Am Nachmittag waren die Mädels aus der P4 an der Reihe, diese gehören größtenteils schon zu den „alten Hasen“ in der Wettkampferfahrung. Clara Smieja allerdings, setzt sich an ihrem ersten Wettkampf mit 50,95 Punkten knapp gegen ihre Teamkollegin Matilda Weigl (50,7 Pkt) durch und holte die Goldmedaille. Matilda stand zum Schluss mit einem 2. Platz genau neben ihrer Freundin Clara auf dem Podest. Ebenfalls auf dem ersten Platz stand Leonie Kohlrusch in dem Wettkampf P4 des Jahrgangs 2013, diesen konnte sie sich mit 52,2 Punkten sichern. Alle anderen Teilnehmer und Teilnehmerinnen des TV Roßdorf befanden sich im stolzen Mittelfeld aller Wettkämpfe.


Das Wetter hat sich den ganzen Tag über gehalten und die Laune der Zuschauer zusätzlich gesteigert. Auf diesem Weg bedankt sich der TV Roßdorf bei allen Betreuern und Trainern, die diesen Tag möglich gemacht haben und die Kinder sowohl betreut, als auch ermutigt haben. Wir stolz auf jede einzelne Platzierung und freuen und schon auf nächstes Jahr.

KiLa-Wettkampf

"rote Ponys“ auf dem Siegerpodest

Am Sonntag den 22.05. fand der Wettkampf der Kinderleichtathletik statt, kurz KiLa. Hierbei ging es zum einen um die sportliche Leistung der Kinder, als auch vorrangig um den Spaß. Im ersten Durchlauf wurden die Kinder der Leistungsklasse U8 in ihrem Können geprüft. Sie mussten nicht nur Springen und Werfen, sondern sind auch im Hindernislauf und der Biathlon-Staffel gestartet. Die Biathlon-Staffel beinhaltet einen Gruppen-Lauf von etwa 200m, anschließend müssen die Kinder gleichzeitig mit einem Ball 3 Hütchen abwerfen. Für jedes stehengebliebene Hütchen müssen die Athleten/-innen eine kleine Strafrunde laufen. Das Ganze wird pro Team 2 mal hintereinander auf Zeit durchgeführt. Hierbei waren nicht nur Ausdauer sondern auch starke Konzentration der Kinder gefragt. Die Teams des TV Roßdorfs konnten sich weit nach vorne Kämpfen und ihre Stärken beweisen. Im Anschluss der durchgeführten Disziplinen fand die Siegerehrung der U8 statt. Die jüngste Mannschaft des TV Roßdorfs, die „roten Fohlen“ landeten auf dem 4. Platz. Auf dem ersten Platz standen am Ende des Tages unsere „Roten Ponys“ in Begleitung des Maskottchens „Rossi“ dem Pferd.


Im Anschluss fand der Wettkampf der U12 statt. Die Athleten starteten mit der Hürden-Staffel. Hierbei läuft ein Läufer/eine Läuferin mit dem Staffelstab über die Hürden, ein/e anderer Läufer/-in sprinten auf dem Rückweg parallel zu den Hürden zurück und übergibt den Staffelstab wieder. Bei dieser Disziplin ging es in allen Runden knapp zur Sache. Die Athleten und Athletinnen lieferten den Zuschauern ein spannendes Spektakel und die Stimmung des Publikums war nicht zu bremsen. Im Anschluss zeigten die Athleten/-innen ihre Leistung am Hochsprung und dem Drehwurf mit Fahrradreifen. Weitere Disziplinen waren der 5-Sprung und die 6x 800m Verfolgungsstaffel. Am Ende aller Disziplinen fand auch für die U12 die Siegerehrung mit dem Maskottchen „Rossi“ statt. Hierbei landete die Mannschaften des TV Roßdorfs, die „roten Rösser“ auf Platz zwei und damit beendeten sie mit einem lachenden Gesicht und viel Ehrgeiz den Wettkampf.


Alles in allem war der Wettkampf ein voller Erfolg. Die Trainer sprachen mit Stolz von der „Magie der Kinderleichtathletik“, die nicht nur sie, sondern auch die Kinder und deren Zuschauer miterleben durften. Hiermit bedanken wir uns auch für den Besuch der Bürgermeisterin Sylvia Braun und unseres Vereinsvorsitzenden Reinhold Maisch. Bei bestem Wetter und tollster Stimmung wurde der Wettkampf abgehalten und Tag erfolgreich beendet.

KiLa-Wettkampf 22.05.22

Um die Bildergalerie anzusehen, klicken Sie auf eines der Bilder (12 Bilder)

Turnen weiblich

Stolze Platzierung bei hessischen Einzelfinale

hessisches Einzelfinale Gerätturnen weiblich

 
 

Um die Bildergalerie anzusehen, klicken Sie auf eines der Bilder (2 Bilder)

Am vergangenen Wochenende fand das hessische Einzelfinale im Gerätturnen in Fulda Petersberg statt. Finja Pongratz erkämpfte sich nach ihrem Krankheitsfall und daher mit leichten Schwierigkeiten an ihren besten Geräten, Barren und Boden, den 12. Platz in ihrer Leistungsklasse (12-14 Jahre). Mit 30 starken Gegnerinnen und der schwierigsten Übung aus dem gesamtem Wettkampf, bekam sie die zweitbeste Wertung am Zitter-Gerät, dem Balken mit 11,75 Punkten und konnte mit Stolz den Wettkampf beenden.


In der Leistungsklasse 2 (14-16 Jahre) trat Paula Maino gegen 27 starke Konkurrentinnen an. Sie erturnte sich die drittbeste Bodenwertung mit 13,45 Punkten und trotz eines Sturzes am Balken landete sie auf dem 7. Platz.


Die zweitbesten Sprungwertung (14,15 Punkten) in der P5 Jahrgang 12 und jünger zeigte Mara Schneider. Mit einem kleinen Patzer am Boden beim Handstandabrollen erkämpfte sie sich den 6.Platz bei insgesamt 32 Teilnehmerinnen.


In der Pflichtstufe 5-6 (11-14 Jahre) trat Lena Koch gegen 30 weitere Teilnehmerinnen an. Sie trat außerdem eine Woche zuvor in Berlin bei „Jugend trainiert für Olympia“ für ihrer Schulmannschaft der Karl-Rehbein Schule an. Trotz der damit einhergehenden trainingsfreien Woche zeigte sie einen soliden Wettkampf mit einer schönen Bodenübung und erkämpfte sich somit den 10.Platz im gesamten Wettkampf.


Auf diesem Weg wollen wir unseren Mädels noch einmal gratulieren und unseren Stolz aussprechen.

KiLa-Wettkampf der U10 in Weiskirchen

Erfolgreicher Saisonauftakt für die Teams des TVR

Am 15. Mai 2022 war es endlich - nach der langen Pause - soweit, der erste KiLa Wettkampf der Altersklasse U10 wurde in Rodgau-Weiskirchen ausgetragen.

Gleich 2 Teams konnte der TVR In dieser Altersklasse stellen, die roten Pferdchen Team 1 & Team 2.

Beide Teams hatten nachfolgende Disziplinen zu absolvieren:

2x 40 m Sprint
Weitsprungstaffel
Drehwurf mit dem Fahrradreifen
Biathlon-Staffel

Am Ende des Wettkampfes sicherte sich das Team 1 mit 14 Punkten den 3. Platz & das Team 2 mit 24 Punkten den 6. Platz.

Wir gratulieren allen teilnehmenden Athleten/innen recht herzlich.

Am kommenden Sonntag, den 22. Mai 2022 richten wir unseren ersten KiLa-Wettkampf der Altersklassen U8 & U12 aus, zu dem wir recht herzlich einladen.

Feel Good

Endlich Zeit für mich

Wer im Alltag stets unter Druck steht und permanent gestresst ist, empfindet dies als sehr belastend und entwickelt einen nicht unerheblichen Leidensdruck. Unter dem Motto „Feel good – Endlich Zeit für mich“ bietet der Turnverein 1969 Roßdorf e.V., dienstags ab 20 Uhr in der Sporthalle der Brückenschule Roßdorf, einen Entspannungs- und Stressbewältigungskurs an.


Auf dem Programm stehen verschiedene Methoden wie z.B. Muskelentspannung nach Jacobsen, Meditationen, Atemübungen, Phantasiereisen oder auch Entspannung in der Bewegung. Eine Stunde Entspannung für Körper und Geist, um Wege zu mehr Gelassenheit und Ruhe aufzuzeigen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Benötigt wird: …bequeme Kleidung, eine Decke, eventuell ein Kissen und ein Getränk.


Weitere Informationen gerne bei Natalie Krämer unter 06185 / 8999445.


Nehmen Sie sich Zeit für sich!

Auf die Plätze fertig - los

Gelungener Saisonauftakt der U12 & U14

In Offenbach wurden am 08. Mai 2022 die Kreis-Einzelmeisterschaften der Altersklasse U12 & U14 ausgetragen.

Am Start waren 12 motivierte Athletinnen unseres Vereines.

Ihr Können zeigten alle Athletinnen in den verschiedensten Disziplinen, wie 50, bzw. 75 m Lauf, Schlagballwurf, Weitsprung, Hochsprung & 800m Lauf.

Am Ende des Tages konnten zahlreiche Podestplätze, sowie weitere gute Platzierungen unter den Besten 8 verbucht werden.

Im TEAM-Wettkampf, den Staffelläufen der U10 (4x50m) und U12 (4x75m) waren unsere "Mädels" nicht zu schlagen und sicherten sich hier die Goldmedaille.

Allen Athletinnen herzlichen Glückwunsch und den Trainerinnen ein herzliches Dankeschön für die gute Vorbereitung auf den Wettkampf.
Alle Mitglieder sind eingeladen!

Einberufung der Mitgliederversammlung

Der Vorstand lädt alle Mitglieder recht herzlich zur diesjährigen Mitgliederversammlung am 19. Mai 2022 ein.

Weitere Einzelheiten können der beigefügten Einladung entnommen werden.


Einberufung 2022 04.05.2022 pdf 36 kB
Tischtennis Meisterschaften

Erfolgreiche Jahrgangsmeisterschaften für den TV Roßdorf

Nach zwei Jahren Corona-Pause fanden wieder die Jahrgangsmeisterschaften des Hessischen Tischtennisverbandes statt.


Bei den Kreisjahrgangsmeisterschaften starteten in der Altersklasse Mädchen 12 Laura Brede, Pia Grunewald und Nina Staub. Für die Roßdorfer Spielrinnen waren die Vereinsinterne Duelle die spannendsten, am Ende belegte das Trio aus Roßdorf die Plätze 1 - 3!


In der Klasse Jungen 11 startete Franziskus Horstmann bei seinem ersten Turnier. In der Gruppenphase überraschte er mit 3:1 Spielen und zog in die Endrunde der besten vier Spieler ein. Mit einem 3:0 Erfolg im Halbfinale gelang ihm der Sprung ins Finale. Hier musste er sich dann, dem auf Nummer 1 gesetzten Spieler aus Salmünster, geschlagen geben. Mit dem 2. Platz hatte niemand vor dem Turnier gerechnet!


Weiter ging es mit den Bezirksjahrgangsmeisterschaften in Schotten. Bei den Mädchen 12 verlief in der Gruppenphase alles nach Plan, Pia Grunewald gewann ihre Gruppe und Nina Staub belegte den zweiten Platz. Nach dem Halbfinale und Finale bzw. Spiel um den 3. Platz belegten Pia den 2. Platz und Nina den 4. Platz.


Bei den Jungen 11 belegte Franziskus Horstmann in der Gruppe den 2. Platz, wobei er dem späteren Sieger in einem 5 Satzspiel alles abverlangte. Mit einem 3:2 Sieg im Viertelfinale hatte er die Nominierung für die Hessischen Jahrgangsmeisterschaften in der Tasche. Im Spiel um den 3. Platz hatte er wieder die besseren Nerven und gewann auch dieses Spiel mit 3:2 Sätzen.


Das Trainerteam gratuliert den Roßdorfer Spielerinnen und Spieler zu diesen tollen Ergebnissen.

Kinderleichtathletik-Wettbewerb U8 & U12 am 22.05.2022

WIR LADEN RECHT HERZLICH EIN!

(Foto by Silke Post)

Am 22. Mai 2022 ist es soweit, die KiLa - Abteilung des TVR richtet ihren ersten Wettkampf für die Altersklassen U8 & U12 aus.

Weitere Einzelheiten zum Ablauf, den Disziplinen, sowie die nötigen Formalitäten könnt Ihr im Nachgang finden.

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt.
Ausschreibung 11.04.2022 pdf 967 kB
Haftungsausschluss 10.04.2022 pdf 32 kB
Meldeformular 10.04.2022 xlsx 35 kB
Turnen weiblich

4 Qualifikationen für den TV Roßdorf

Nach langer Zeit fanden endlich wieder die Gaueinzelmeisterschaften im Gerätturnen weiblich statt.


Lina Pongratz konnte mit einer Höchstwertung von 14,5 Punkten am Boden glänzen und belegte damit einen stolzen ersten Platz. Sie trat im Wettkampf P4-P5 (Jhg. 2011 +jünger) mit Sophie Schmaus (4.Platz), Pia Verfondern (6.Platz) und Johanna Marx (9.Platz) an.


Im Wettkampf P4-P5 (Jhg.2010) belegte Pauline Kirchhoff den 2.Platz. Am Balken zeigte sie ein starke Übung ohne Stürze. Wir waren stolz Ilayda Vadacca auf ihrem ersten Wettkampf begleiten zu dürfen und gratulieren zum 6.Platz im Wettkampf P5-P6 (Jhg. 2009).


Der Qualifikationswettkampf in der P5 (Jhg. 2010+jünger) war mit starker Konkurrenz besetzt. Jedoch konnte sich Mara Schneider auf den 1. Platz durchkämpfen. Sie qualifizierte sich mit der besten Bodenwertung von 14,9 Punkten für die hessischen Einzelmeisterschaften. Im selben Wettkampf traten auch Nele Goy und Surya Okat an. Für die beiden Mädels war das der erste Wettkampf und sie platzierten sich im guten Mittelfeld.


Im Qualifikationswettkampf P5-P6 (Jhg. 2008-2011) erturnte sich Lena Koch den ersten Platz und somit den Einzug zu den Hessischen Meisterschaften. Sie hatte mit Abstand die höchste Wertung am Sprung. Elisabeth Hruby zeigte im selben Wettkampf eine solide Leistung und huschte leider knapp am Podest vorbei.


In der LK4 (Jhg. 2005-2006) erzielte Lia Puth mit mehr als 2 Punkten Abstand den obersten Platz auf dem Podest. Auf dem 3.Platz im gleichen Wettkampf stand am Ende des Tagen Sinah Demuth. Sie konnte an dem Wochenende das erste Mal ihre neue Choreographie am Boden zeigen.


Für die Hessischen Einzelmeisterschaften qualifizierte sich Finja Pongratz mir der besten Bodenwertung und dem 2.Platz in der LK 3 (2008-2010). Im selben Wettkampf landete Laura Perez mit kleinen Problemen am Barren auf dem 9. Platz.
Die vierte Qualifikation für den TV Roßdorf brachte Paula Maino an diesem Wochenende nach Hause. Sie erturne sich mit einer soliden Gesamtpunktzahl den ersten Platz in der LK 2.


Wir sind stolz auf alle Turnerinnen und möchten auf diesem Wege noch einmal für die guten Leistungen gratulieren.

Ehrung nachgeholt

Klaus Scherer trat im Herbst 1969 im Alter von 10 Jahren in den Turnverein Roßdorf ein. In der Abteilung Tischtennis war er über viele Jahre als aktiver Spieler und Helfer bei verschiedenen Veranstaltungen verankert.


Im Juni 2019 fand der Festkommerz zum 50jährigen Jubiläum des TVR in der MZH Roßdorf statt. Klaus bedankte sich für die Einladung zur Festveranstaltung und teilte mit, dass er sich an diesem Tag im Urlaub befinde.


Nach seiner Rückkehr aus dem Urlaub, gab es leider keinen Kontakt mehr zu den Verantwortlichen des Turnvereins und Klaus trat noch 2019 verärgert aus dem Verein aus.


Vor wenigen Tagen erfuhr der neue 1. Vorsitzende von diesem Versäumnis und veranlasste die Suche nach der Jubiläumsurkunde und der zugehörigen Nadel. Nach erfolgreichem Fund, konnte Reinhold Maisch dem Jubilar Urkunde und Nadel, zwar etwas spät aber dennoch überreichen. Den Dank für seine Vereinstreue und die Entschuldigung für seine Vorgänger inbegriffen.


Bleibt nun zu hoffen, dass die Verärgerung bei Klaus abgeklungen ist und er den Weg zurück zum TVR findet.

TVR bedankt sich bei Rebecca Friedrichs

Für viele Jahre im Vorstand des TVR und als Abteilungsleiterin Volleyball hat Vorsitzender Reinhold Maisch sich bei Rebecca Friedrichs mit einem kleinen Präsent für ihr ehrenamtliches Engagement bedankt. Daneben war Rebecca auch viele Jahre im väterlichen Steuerbüro für den TV tätig und eine Rückkehr in das aktive Geschehen ist ja nicht ausgeschlossen.
Krabbelturnen und Kleinkinderturnen

Wartelisten für alle Gruppen

Alle unsere Gruppen im Bereich Krabbelturnen (1-3 Jahre) und Kleinkinderturnen (4-6 Jahre) sind aktuell leider voll belegt. Sollten Sie Interesse an einem dieser Angebote haben, so können Sie sich per Mail auf unseren Wartelisten vormerken lassen. Bitte schicken Sie uns dafür den Namen und das Geburtsdatum ihres Kindes und eine Info, an welchem Trainingstag sie kommen können bzw. wollen.
Für das Krabbelturnen lautet die Mailadresse: gerlinde.scheruga@turnverein-rossdorf.de
Für das Kleinkinderturnen lautet die Mailadresse: christine.bauer@turnverein-rossdorf.de
Krabbelturnen und Kleinkinderturnen

Kein Trainingsbetrieb in den Osterferien

Vom 11. - 22. April pausieren alle Gruppen des Krabbel- und Kleinkinderturnens. Wir wünschen euch auch auf diesem Wege ein schönes Osterfest!
Eure Übungsleiterinnen
Gerlinde, Merle, Tanja, Sabine, Bärbel, Doris & Christine
Nachruf

Wir trauern um unser Ehrenmitglied Alwin Eckert

Leider müssen wir Abschied nehmen, von unserem Ehrenmitglied

Alwin Eckert,

der am 04.März.2022 verstorben ist.

Die Traueranzeige des Vereines im Hanauer Anzeiger vom 12. März 2022 ist im Anhang zu finden.
Nachruf 12.03.2022 pdf 643 kB
News aus dem Fitnessbereich

Aus Fitness für Anfänger wird "Feel fit" und die Arohastunde wird zu "Feel good"

Die Dienstagsstunde "Fitness für Anfänger", die immer um 19 Uhr in der Brückenschule stattfindet wird zu "Feel fit". Für jeden Fitnesslevel wird eine Kombination aus Ausdauertraining - ohne komplizierte Choreographien - und gezieltem Muskeltraining angeboten. Fit bleiben, fit werden, die Figur gezielt formen und straffen und das Ganze mit und ohne Zusatzgeräte bei motivierender Musik und vor allem mit Spaß!

Aus der bisher dienstags um 20 Uhr angebotenen reinen Arohastunde wird "Feel good", ein Fitnesstraining für Körper und Geist. Je nach Jahreszeit mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Elemente aus Aroha, Kaha und Fitnessboxen sorgen für körperliche Fitness. Aber auch verschiedene Methoden zur Stressbewältigung wie Muskelentspannung nach Jacobsen, Phantasiereisen und Meditationsformen stehen auf dem Programm.

Bei Interesse an einem Schnuppertraining meldet euch einfach per Mail bei der Trainerin Natalie unter: natalie.kraemer@turnverein-rossdorf.de

Leichtathletik - 11.02.2022

Erfolgreicher Fünfkampf der U12/U14

Am 11.02.2022 traten 11 hochmotivierte Athletinnen und Athleten des TV Roßdorf beim vereinsinternen Mehrkampf der U12/U14 in der Halle und im Stadion an.

Mit vielfältigen Disziplinen aus der Kinderleichtathletik des DLV wurde den 9-12 Jährigen ein abwechslungsreiches Programm geboten.
Gestartet wurde mit dem Wendesprint über Hindernissen und Slalomlauf. Bei drei Läufen zählte die schnellste Zeit. Helin überzeugte hier mit ihrer Grundschnelligkeit und stellte die Bestzeit.

Im Fünfsprung zeigten die Kinder ihre Koordination und Sprungfähigkeit. Die drei besten von vier Sprüngen kamen in die Wertung, hier zeigten Mila, Helin und Lotta wahre Känguru Sprünge.

Das Medizinball Stoßen verlangte eine gute Technik, ebenso wie der klassische Hochsprung. Mit 1,24m überzeugte Liena in der U14 und Sophia in der U12 mit hervorragenden 1,21m!

Bei herrlichem Sonnenschein gaben die jungen Athletinnen und Athleten abschließend nochmal alles beim 800m im Stadion.

Juliana lief mit 3:20 min als Erste über die Ziellinie, gefolgt von Liena in 3:24 min.

Am Ende waren alle stolz auf ihren ersten 5-Kampf, der mit einer Medaille und einer Urkunde belohnt wurde.

M10
1. Moritz Kestler

W11
1. Mila Helmig
2. Mara Schneider
3. Juliana Bär
4. Sophia Bär
5. Maja Vucusic
6. Milla Bouchera

W12/W13
1. Lotta Weimann
2. Helin Hausch
3. Liena Bouchreha
4. Magdalena Vucusic

Erika Weimann



Leichtathletik

Laufbegeisterte Kila-Kids beim St. Martins Cross in Altenstadt

Am 13.November 2021 starteten in den Altersklassen U8, U10 und U12 25 hoch motivierte Läufer und Läuferinnen unseres Vereines beim Sankt Martins Crosslauf in Altenstadt.

Bei nieseligem Novemberwetter meisterten die jüngsten Athleten eine Strecke von 400m.

Die U 10 zeigte ihr läuferisches Talent auf einer 600m langen Geländestrecke, während ihre älteren Teamkollegen der U12 schon 1000m hinter sich bringen mussten.

Die Geländestrecke auf der Reitanlage Messerschmidt in Altenstadt hatte einige überraschende Hindernisse für die kleinen und großen Läufer des TV-Roßdorf parat.
So mussten zum Beispiel Hindernisse aus Strohballen oder künstlich angelegte Hügel überlaufen werden.

Am Ende freuten sich alle, gut im Ziel angekommen zu sein. Ein paar Läufer erkämpften sich einen Platz unter den ersten drei und durften sich direkt nach ihrem Lauf eine Medaille für ihre gute Platzierung abholen.

Sobald die Urkunden da sind, werden diese allen Teilnehmern in einer vereinsinternen Siegerehrung überreicht.
(Kerstin Neuhahn)

Absage des Weihnachtsmarktes

Bitte beachtet die beigefügten Informationen.
Absage 15.11.2021 pdf 288 kB
Oktober 2021- Volleyball - Hobby-Mixed-Mannschaft sucht Verstärkung

Engagierte SpielerInnen in jeder Altersklasse gesucht

Trainingszeiten sind mittwochs und freitags von 20:00 bis 22:00 Uhr in der Halle, im Sommer Training auch auf dem Beachfeld möglich.

Die Grundtechniken wie Baggern, Pritschen und Schlagen solltest Du gut beherrschen und Erfahrung im Stellungsspiel mitbringen.

Außerdem bist Du motiviert noch etwas dazuzulernen? Dann bist du bei uns richtig!

Ein Probetraining ist nach Anmeldung natürlich möglich.

-> Des Weiteren werden noch weibliche Spielerinnen (bevorzugt Stellerinnen) für unsere kleine Turniermannschaft gesucht.

Anmeldungen zum Probetraining bitte unter 06181/5047673 oder 06181/71551
Oktober 2021

Gelungener Auftritt des TVR bei den Kreis-Einzel-Meisterschaften

Am 26.09.2021 wurden im Sana Sportpark die Kreis-Einzel-Meisterschaften unseres Leichtathletikkreises Offenbach-Hanau ausgetragen.

9 Athleten der Altersklasse U12, sowie 4 Athleten des Jugend-Teams fieberten diesem Wettkampf entgegen und hatten sich in den letzten Wochen intensiv darauf vorbereitet.

Die zwei Staffelteams der weiblichen U12 holten sich in einem spannenden Rennen gleich zu Beginn des Wettkampftages die ersten Podestplätze und konnten sich über eine Gold- und Bronzemedaille freuen.

Nicht nur das „Schnell-Laufen“ beherrschten die hoch motivierten gut vorbereiteten Athleten des TVR – ebenso zeigten sie Ihr Können im Ballwurf, Hoch- und Weitsprung.

Alle Athleten gaben bis zum Schluss ihr Bestes und holten auch bei den abschließenden 800m Läufen noch einmal alles aus sich heraus und belohnten sich mit super Leistungen und Platzierungen.

Für alle durchgeführten Wettbewerbe fand eine Siegerehrung statt und jeder Athlet des TVR konnte eine Urkunde in Empfang nehmen.

Besonders erwähnenswert sind die 57 Platzierungen unter den Besten 8, wobei 10 Gold-, 5 Silber- und 9 Bronzemedaillen erzielt wurden.








September 2021 - Leichtathletik - Kreis-Einzelmeisterschaften

Um die Bildergalerie anzusehen, klicken Sie auf eines der Bilder (5 Bilder)

29.09.2021 - Leichtathletik

Deutsches Sportabzeichen in Zeiten von Corona

Wir trotzen Corona und machen das Sportabzeichen.

Das Training und die Abnahme erfolgten unter den strengen Vorgaben für den Stadionbetrieb und wir alle sind geimpft. So fühlten wir uns geschützt und freuten uns, dass wir unserem Sport nachgehen konnten.

Eine Schülerin und zehn Erwachsene vom TV-Roßdorf ließen sich nicht beirren und stellten sich der Herausforderung, auch in 2021 die geforderten Ziele zu erreichen.

Alle, ohne Ausnahme, waren erfolgreich und freuten sich, die Urkunden im Stadion in Empfang zu nehmen und auf ein schönes Gruppenfoto.

Die erfolgreichen Teilnehmer von links:
Gerald Ehmes, Petra Zuppa, Dagmar und Rolf Ewald, Tina Nejedlo, Karlheinz Goeres, Pia Grunewald, Werner Pawlik, Robert Breitenbach
Auf dem Foto fehlen: Ursula Zimmermann und Ulrike Emig, die ebenfalls erfolgreich waren.

gez. der Seniorenwart
Robert Breitenbach

September 2021 - Sportabzeichen

Um die Bildergalerie anzusehen, klicken Sie auf eines der Bilder (9 Bilder)

Mitgliederversammlung am 09. September 2021

Reinhold Maisch neuer Vorsitzender unseres Vereines

Am 09. September 2021 fand unsere Mitgliederversammlung für die Jahre 2019 und 2020 statt.

Der Einladung waren mehr als 40 Mitglieder und Gäste gefolgt.

Aufgrund der Pandemie musste in diesem Jahr der komplette Vorstand gewählt werden. Um die Alternierung zu erhalten zum Teil für ein, bzw. zwei Jahre.

Bei den Vorstandswahlen wurde

Reinhold Maisch

einstimmig zum neuen Vorsitzenden unseres Vereines gewählt und bildet mit Frank Corell & Jutta Winkler den neuen Geschäftsführenden Vorstand.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH

Reinhold Maisch gehört seit 51 Jahren (Gründungsjahr) unserem Verein an, aktiver Spieler der TT-Abteilung, ehem. Abteilungsleiter & Trainer dieser Abteilung.
Er übernimmt das Amt von Michaela Seifert, die im Frühjahr, aus persönlichen und familiären Gründen, zurückgetreten war.

In kürze wird hier ein kompletter Bericht (incl. der weiteren Vorstandswahlen) zu finden sein.

Foto (v.l.n.r.): Frank Corell (stellv. Vorsitzender), Reinhold Maisch (neuer Vorsitzender), Jutta Winkler (Vorstand Verwaltung & Finanzen)
Turnen: deutsche Mehrkampfmeisterschaften

Nur knapp am Treppchen vorbei

Der Turnverein Roßdorf war nach langer Coronapause mit zwei Turnerinnen auf den deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Wiesbaden. Beim Mehrkampf werden Disziplinen aus dem Bereich Gerätturnen mit Disziplinen aus der Leichtathletik kombiniert. Hierbei handelt es sich um Boden, Stufenbarren und Sprung aus dem Bereich Gerätturnen und 75m-Lauf, Weitsprung und Kugelstoßen aus der Leichtathletik.


Die beiden Mädels Paula Maino und Finja Pongratz kommen aus dem Bereich Gerätturnen und haben vor dem Wettkampf ein paar Trainingseinheiten in der Leichtathletikabteilung des Vereins absolviert.


Das Ganze war ein Testlauf mit vollem Erfolg. Unsere beiden Turnerinnen sind zwei sportliche Allrounder und konnten sich trotz wenig Übung auch in den Disziplinen der Leichtathletik beweisen.


In dem Wettkampf (Jgh. 2006/ 2007) von Paula waren 15 Mädchen am Start. Am Gerät Boden ist Paula bei ihrem Salto mit halber Drehung schief gelandet, was sie leider einige Punkte gekostet hat. Trotzdem konnte sie sich in dem starken Teilnehmerfeld gegen 4 Mädels beweisen und landete auf dem 11. Platz.


21 Teilnehmerinnen waren in Finjas Wettkampf vertreten. Beim Sprinten (75m) konnte Sie glänzen und als zweitschnellste die anderen Teilnehmer in den Schatten stellen. Ihre Zeit betrug 10,7 sek. Bei der Disziplin Kugelstoßen konnte man leider sehen, dass Finja normalerweise eine reine Turnerin ist und hat sie leider den Platz auf dem Treppchen gekostet. Somit landete sie auf einem verdienten 4ten Platz.


Der Probelauf im Mehrkampf verlief besser als erwartet und zeigte allen Mitwirkenden, dass unsere Turnerinnen sich in den Disziplinen der Leichtathletik super unter Beweis gestellt haben. Nun wird fleißig weiter trainiert um sich im nächsten Jahr bei den hessischen Mehrkampfmeisterschaften für die Deutschen zu qualifizieren.

12.09.202 - Leichtathletik

Doppelerfolg für Hans Schuck (M80)

Wir gratulieren Hans Schuck, Altersklasse M80, zum Doppelerfolg bei den Deutschen Senioren Meisterschaften in Baunatal.

Im 400m Lauf (Zeit 86,81 sec) sichert er sich die Silber- und im 200m Lauf (Zeit 35,28 sec) die Bronzemedaille.

Herzlichen Glückwunsch.
Update: 05.09.2021

Trainingsbetrieb unter den aktuellen "Corona-Bestimmungen"

Wir bitten um Beachtung der ab Montag, 06.09.2021 geltenden Bestimmungen.

Weitere Einzelheiten sind dem Anhang zu entnehmen.
Einberufung und Einladung

Mitgliederversammlung 2021

Weitere Einzelheiten bitten wir dem Anhang zu entnehmen.
Einberufung 2021 25.08.2021 pdf 77 kB
Mehrzweckhalle Rossdorf

Kein Trainingsbetrieb am Donnerstag, den 9. September

Wegen einer Wahlveranstaltung steht uns die Mehrzweckhalle am Donnerstag, den 9. September nicht für den Trainingsbetrieb zur Verfügung. Wir bitten um Verständnis.
Leichtathletik

2. TVR KiLa-Cup erfolgreich durchgeführt

Beim zweiten Kila Cup zeigten die vereinsinternen Leichtathletikteams eine beeindruckende Mannschaftsleistung.

Mit Motivation und hoher Anstrengungsbereitschaft zeigten die 5 bis 11 jährigen Athleten den zahlreichen Zuschauern, was die Kinderleichtathletik ausmacht.

In gemischten jahrgangsübergreifenden Teams kämpften sie in den vielseitigen kindgerechten Disziplinen mit- und gegeneinander. Knapp 50 kleine und große Kinderleichtathleten des TV Roßdorf wetteiferten in Teams in der Hindernissprintstaffel, im Weit- und Hochsprung, bei Mehrfachsprüngen, dem Drehwurf, Flatterballweitwurf und dem Teambiathlon miteinander.

In der U8 gewann das Team „Schildkröten“ vor den „Affen“ , die „Hasen“ unterlagen nur knapp dem Team „Zebras“ in der U10.
Die Koalas und die Eulen der U12 machten es spannend bis zur fünften Disziplin, der Biathlonstaffel, bei der immer zwei Läufer eines Teams gemeinsam auf die Stadioncrossrunde gingen und durch Zielwerfen die Hütchen treffen mussten, bevor sie die nächsten zwei Läufer ihres Teams auf die zwei Runden schickten. Die Koalas zeigten eine starke Laufleistung, trafen zielsicher die Hütchen und mussten somit weniger Strafrunden laufen. Ihren dadurch erkämpften Vorsprung konnten sie bis zum Schluss halten und den Gesamtsieg in der U12 verbuchen.

Im Wettkampf konnte nur eine kleine Auswahl der 32 möglichen Kinderleichtathletikdisziplinen angeboten werden, aber „in unserem Trainingseinheiten greifen wir die vielfältigen und variantenreichen Spiel und -Übungsformen im kooperativen Sinne auf und schulen somit alle koordinative und konditionelle Fähigkeiten in altersgerechten variantenreichen Lauf-, Sprung- und Wurfdisziplinen“, so das Trainerteam. In den teamorientierten Wettkämpfen trägt dann jedes Kind mit seinen individuellen Kompetenzen einen persönlichen Beitrag zur Teamleistung bei.

Eine rundum gelungene Veranstaltung.

Erika Weimann



2. TVR Kila Cup 09./10. Juli 2021

Um die Bildergalerie anzusehen, klicken Sie auf eines der Bilder (31 Bilder)

Leichtathletik - Komm in unser TEAM

KiLa-Trainer gesucht !

Weitere Einzelheiten bitten wir der beigefügten Anlage zu entnehmen.
Weitere Informationen 30.06.2021 pdf 236 kB
Turnen: gewohnte Trainingszeiten

Wir sind zurück in der Halle

Turnen: zurück in die Halle

Um die Bildergalerie anzusehen, klicken Sie auf eines der Bilder (9 Bilder)

Die Turner/-innen des TV Roßdorf sind überglücklich wieder in der Halle zu trainieren.
Nach den ersten erfolgreichen 6 Wochen des Projektes „Bewegungslandschaft“ haben sich die Inzidenzwerte so stark verbessert, dass wir endlich wieder in ein „normales“ Training einsteigen konnten.


Das Kleinkinderturnen darf jetzt mit unbeschränkter Anzahl in den Hallen stattfinden und hat schon wieder unzählige Neuanmeldungen auf der Warteliste. Wenn das Training gut angelaufen ist und alle Gruppen wieder sortiert sind, werden die neuen Turner/-innen auf den Wartelisten auch bei uns einsteigen können.


Kinder- und Leistungsturnen findet nun wieder zu gewohnten Zeiten in coronakonformen Gruppen statt. Nach so langer Zeit dürfen die Jungs und Mädels wieder an den Geräten turnen und ein Stück Normalität genießen.


Das gesamte Team ist überglücklich einen weiteren Schritt vorwärts gemacht zu haben…

Abteilung Turnen: Corona-Training

Wie lief unser Training während Corona?

Turnen: Corona-Training

Paula Maino - Menni Kelly Finja Pongraz - Rückwärtssalto Vianne Köhler - Bogengang
Paula Maino - Menni Kelly Finja Pongraz - Rückwärtssalto Vianne Köhler - Bogengang

Um die Bildergalerie anzusehen, klicken Sie auf eines der Bilder (6 Bilder)

Wir haben das Thema „Training im Frei“ einmal revue passieren lassen. Die Trainer/-innen und auch die Turner/-innen haben sich bemüht das Training so gut zu gestalten wie es geht. Auch wenn man manchmal einige Dinge von Zuhause mitbringen musste und viel zu Schleppen hatte, konnten wir eine gute Trainingsstätte im Freien erschaffen.
Die Laune im Team war auch erstaunlich gut, obwohl jedem das richtige Training an den Geräten gefehlt hatte.


Auch das Onlinetraining konnte zum festigen der Basics und zum Krafttraining genutzt werden.


Nachdem das Ganze Team das Corona-Training so gut gemeistert hat, dürfen wir als Belohnung endlich wieder in die lang ersehnte Halle.


Ein Vorteil hatte das Training im Freien ja… Das Klima ist bei den Temperaturen in der Halle deutlich schlechter als draußen.

Sportabzeichen 2021

Der Sportkreis Main-Kinzig bietet auch in diesem Jahr die Abnahme des Sportabzeichens vor Ort im Rudolf-Harbig-Stadion an.

Die Termine sind wie folgt:

20.07.21, 9:00 Uhr
30.07.21, 9:00 Uhr
04.08.21, 17:00 Uhr und
18.08.21, 17:00 Uhr

Für weitere Fragen steht der Prüfer
Jürgen Jung
Tel. 0 61 87 - 93 50 89
zur Verfügung.

Allen Teilnehmern viel Erfolg !
30. April 2021 - N E W S

"Projekt Bewegungslandschaften" für Familien

"Projekt Bewegungslandschaften" - um was geht es?

In der Presse häufen sich Berichte, in welchen der durch die Corona-Pandemie bedingte Bewegungsmangel bei Kindern beklagt wird, und sowohl die Übungsleiter*innen als auch die Kinder vermissen das Kinderturnen schmerzlich.

Das Team des TV Roßdorf hat sich eine pragmatische und coronakonforme Übergangslösung überlegt.

Ab nächster Woche werden in der Turnhalle an verschiedenen Tagen Bewegungslandschaften aufgebaut, welche sich an den aus dem Turnstunden bekannten Aufbauten orientieren.
Familien von Vereinsmitglieder*innen können sich für ein Zeitfenster von 45 Minuten in die Bewegungslandschaften einbuchen und diese nach Lust und Laune bespielen.

Die Eltern sind für ihre Kinder verantwortlich, leisten Hilfestellung und haben die Aufsichtspflicht. Die Übungsleiter*innen des TVR, die sich vor Ort befinden, nehmen lediglich die Einverständniserklärung entgegen und kümmern sich um das Lüften und ggf. Desinfizieren der Geräte in den Pausen. (Die Einverständniserklärung findet ihr unten)

Auf der Homepage werden jeden Samstag Doodle-Links für die verschiedenen Bewegungslandschaften veröffentlicht, über welchen Termine für die darauffolgende Woche gebucht werden können. Kann der gewünschte Termin nicht ausgewählt werden, ist dieser schon verbucht.

NEU:
Es dürfen sich ab jetzt auch zwei befreundete Familien gleichzeitig in einer Landschaft einbuchen, dafür muss jedoch jeweils aus beiden Familien eine Person Mitglied des Vereins sein. Tragt dafür bitte in das Feld bei der Umfrage beide Familiennamen ein.

Haben wir Euer Interesse geweckt?

Folgende Bewegungslandschaften werden angeboten:

Bewegungslandschaft 1:
in der großen Halle

Bewegungslandschaft 2:
in der kleinen Halle

Die Anmeldung erfolgt über die folgenden Links:

Bewegungslandschaft 1:
https://doodle.com/poll/mpw5b7zgqkwf732m?utm_source=poll&utm_medium=link

Bewegungslandschaft 2:
https://doodle.com/poll/esy2bxcnghq8rqs2?utm_source=poll&utm_medium=link

W I C H T I G !
Bitte Namen und Telefonnummer in das Namenfeld eintragen!
Falls ihr euren Termin nicht wahrnehmen könnt oder Fragen habt, dann schreibt uns über folgende Mail bewegungslandschaft_tvr@gmx.de, sodass andere Familien die Chance haben das Zeitfenster zu buchen!

Dieses Projekt richtet sich an Mitglieder/Familien, die schon seit längerer Zeit unter dem Ausfall unserer Übungsstunden im Bereich "Krabbel-& Kinderturnen" leiden.

DAS ORGATEAM FREUT SICH AUF EUCH !






Krabbelturnen (Eltern/Kind) und Kleinkinderturnen (4-6 Jahre)

14. April 2021 - Es gibt NEWS für Euch !


Wir haben euch nicht vergessen!

Genauso wie ihr die Turnhalle vermisst, genauso fehlen uns die quirligen Turnstunden mit euch!

Wir Übungsleiter, unsere Abteilungsleiter und unser Vorstand sind seit Beginn der Corona Pandemie im ständigen Gespräch, ob und wie wir für euch die behördlichen Auflagen und die Empfehlungen der Sportverbände umsetzen können. Wir haben es uns nicht leicht gemacht, aber wir hielten die Wiederaufnahme des Sportbetriebes mit unseren Kleinsten mit Hinblick auf die Gesundheit von euch und euren Familien und auch gegenüber unseren Übungsleitern und ihren Familien nicht für verantwortbar.

Anders als in den Kitas haben wir beim Krabbel- und Kleinkinderturnen jede Woche andere Gruppenzusammensetzungen und eine Teilung der Gruppen und Ausweitung auf mehr Stunden ist mangels freier Hallenzeiten leider nicht möglich.

Krabbelturnen:
Für unser Krabbelturnen ist aktuell ein gemeinschaftliches Training weder in den Hallen, noch im Freien möglich, da wir durch die Anwesenheit der Eltern mehr als 2 Hausstände wären. Wir haben aber ein Angebot in Planung – schaut immer wieder einmal auf unsere Homepage!

Kleinkinderturnen (4-6 Jahre):
Mit den Jungen und Mädchen, die bisher schon das Kleinkinderturnen (4-6 Jahre) besucht haben bzw. den älter gewordenen Krabbelkindern, möchten wir uns ab Anfang Mai im Freien bewegen.

Hierfür ist eine Anmeldung bei Christine Bauer unter der Mailadresse christine.bauer@turnverein-rossdorf.de erforderlich.

Bitte meldet euch auch bei Christine, wenn euer Kind inzwischen in die Schule gekommen ist und weiter turnen möchte.
Hier wird von Christine ein Kontakt zu den Übungsleitern vom Turnen für die Grundschulkinder vermittelt.

Bitte gebt in allen Anmeldungen Name, Vorname und Geburtsdatum des Kindes sowie eure aktuelle Anschrift an und auch, in welcher Gruppe euer Kind bisher mitgeturnt hat.

Solange wir Corona bedingt nur mit wenigen Kindern trainieren dürfen, könnt ihr leider nur an einem der beiden Trainingstage kommen – bitte gebt bei der Anmeldung an, ob euer Wunschtrainingstag der Dienstag oder der Mittwoch ist.

An beiden Trainingstagen wird auf den Wiesen rund um die Heinrich-Böll-Schule und nicht in Roßdorf trainiert.

Bis wir einen Überblick haben, wie viele unserer Kinder nach dieser langen Coronapause wieder in die Turnstunden kommen wollen, können wir interessierte Neueinsteiger erst einmal nur auf eine Warteliste nehmen.

Wir freuen uns auf Euch!







Veränderung im Geschäftsführenden Vorstand

Weitere Einzelheiten bitten wir der Anlage zu entnehmen.
Abteilung Gymnastik - Fitness

Erweiterung Online-Angebot !

Weitere Einzelheiten sind der beigefügten Information zu entnehmen.
Erweiterung Online-Angebot 03.03.2021 pdf 121 kB
TVR Challenge - In 52 Tagen um die Welt !

4. und 5. Etappe geschafft

Wir bitten um Verständnis, dass in der letzten Woche ein Bericht zur Challenge ausblieb.

Leider wurde unser schönes Stadion Opfer von Vandalismus, was uns sehr erschüttert hat, da unser Trainingsmaterial mutwillig zerstört wurde und wir mit Aufräumarbeiten beschäftigt waren.

Weiters könnt Ihr, nach dem Motto "Lasst Bilder sprechen!" dem Anhang entnehmen.

5. Etappe: Izmir (Türkei) - Nikosia (Zypern)
4. Etappe: Korfu (Griechenland) - Izmir (Türkei)

Wir danken allen, die in den vergangenen beiden Wochen tatkräftig dazu beigetragen haben, dass wir nun in Nikosia (Zypern) angelangt sind.
Der Kilometerstand beider Wochen waren jedweils 654 km.

In der vergangenen Woche haben wir mit dem KiLa Training begonnen und unsere Athleten/innen haben in dieser Woche gemeinsam 300 km als Beitrag für unsere Challenge geleistet.
Herzlichen Dank an unsere KiLa-Kids !


3. Etappe: Rom (Italien) - Korfu (Griechenland)
Die schöne italienische Stadt Rom haben wir nach einigen leckeren Eisbechern wieder verlassen und haben stolze 672 km gemeinsam hinterlegt und sind nun gespannt was uns in Korfu (Griechenland) erwartet.

Unser nächstes Traumziel - die TÜRKEI!
Helft alle mit, damit unsere Träume wahr werden !



2. Etappe: Innsbruck (Österreich) - Rom (Italien)
Das Skifahren ins Innsbruck (Österreich) hat uns viel Spaß bereitet und gemeinsam haben wir die Reise über die Alpen fortgesetzt und genießen nun, nach hinterlegten 620 km, erste Frühlingseindrücke in Rom (Italien)
Wohin reisen wir in der kommenden Woche?
Bist du neugierig - dann mach mit bei unserer Challenge!


1. Etappe: Bruchköbel - Innsbruck (Österreich)
Am vergangenen Montag sind wir zu unserer gemeinsamen Wintertour gestartet und sind nach 324 km (Luftlinie) nun zum Skifahren im schönen Innsbruck (Österreich) angekommen.


Gemeinsam durch den Lockdown

Trainingswochenende der Leistungsturnerinnen

Seit Monaten können die Turnerinnen nicht mehr in der Halle trainieren und halten sich stattdessen über Videokonferenzen koordiniert zu Hause fit. Allmählich gehen den Trainerinnen und Trainern jedoch die Ideen aus und es wird immer schwieriger das Online-Training abwechslungsreich zu gestalten.

Doch in dies ist nicht nur im TV Roßdorf der Fall, sodass im Austausch mit anderen Vereinen die Idee entstand ein vereinsübergreifendes Online-Trainingswochenende auf die Beine zu stellen.

An dem abwechslungsreichen Programm bestehend aus 18 verschiedenen Kursangeboten haben insgesamt ca. 70 Turnerinnen teilgenommen, darunter 20 Turnerinnen des Turnverein Roßdorf.

Es gab insgesamt 315 Buchungen für die einzelnen Kurse und zum Teil war die Nachfrage so groß, dass der Kurs in zwei parallellaufende Kurse aufgeteilt wurde.

Geplant und durchgeführt wurde die Veranstaltung von einer Gruppe aus neun TrainerInnen aus ganz Hessen, die sich seit einigen Jahren von den Turn-Camps der Hessischen Turnjugend kennen. Dazu gehören auch Hannah Körner und Neele Gräsner vom TV Roßdorf.

Jeder Trainer hat im Schnitt die Planung von zwei bis vier Kursen übernommen und es ist ein vielfältiges Programm entstanden, was von Yoga über Stabilisationstraining und Ballett bis hin zu Mentaltraining reicht. Die Kurse wurden von jeweils einer Trainerin oder einem Trainer geleitet, während ein bis zwei weitere TrainerInnen die Turnerinnen über die Bildschirme beobachtet und individuell korrigiert haben.

Neben dem Turnverein Roßdorf waren an der gemeinsamen Aktion der TV Langen, der TV Lieblos, die MT Melsungen, der TV Petersberg, der TV Eschhofen und die TG Groß-Karben beteiligt.

Das Angebot wurde sehr gut angenommen und die Teilnehmerinnen zeigten sich durchweg begeistert. Auch die Möglichkeit für an der Veranstaltung nicht direkt beteiligte Trainerinnen und Trainer bei den Kursen zu hospitieren ist sehr gut angekommen und wurde auch von vielen TrainerInnen des TVR gerne genutzt.

Die Veranstalter erwägen nun das Trainingslager noch einmal zu wiederholen und auch für andere Vereine zu öffnen. Darüber hinaus hat sich auch der Hessische Turnverband und die Hessische Turnjugend sehr interessiert an dem Konzept gezeigt und es steht die Überlegung im Raum mit solch einem Angebot das abgesagte Osterturncamp zu kompensieren.










Die Leichtathletikabteilung lädt ein zur:

TVR-Challenge - In 52 Tagen um die Welt!

Mach auch DU mit bei unserer Challenge:

In 52 Tagen um die Welt!

Weitere Informationen, sowie die Möglichkeit zur Registrierung per App findest Du / findet Ihr im Nachgang.

Wir trauern um unser Ehrenmitglied Wolfgang Wolff

Nachruf

Traurig nehmen wir Abschied von unserem ehemaligen Vorsitzenden und Ehrenmitglied

Wolfgang Wolff

Wolfgang war seit 1976 Mitglied in unserem Verein und von 1979 bis 1987 unser 1. Vorsitzender.
Wir sind dankbar für all das, was er in diesen acht Jahren an vorderster Stelle für den Verein getan hat.
In Zusammenarbeit und unterstützt von Übungsleitern hat er Impulse gesetzt und den damals noch jungen Verein erfolgreich weiter entwickelt.

Wir werden Wolfgang in guter Erinnerung behalten und seiner in Ehren gedenken.

Unser tiefstes Mitgefühl gilt seiner Frau, seinen beiden Töchtern und allen Angehörigen.

Michaela Seifert, Frank Corell & Jutta Winkler
Geschäftsführender Vorstand
Vorstand, Übungsleiter & Mitglieder
Wir sind auch im Jahr 2020 dabei !

Rewe - Aktion "Scheine für Vereine"

Wir freuen uns, dass auch in diesem Jahr wieder die Rewe-Aktion "Scheine für Vereine" ins Leben gerufen wurde.

Es winken wieder tolle Prämien und wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr wieder fleißig sammelt und Eure Vereinsscheine dem TVR geben würdet.

Gerne könnt Ihr selbst die Scheine scannen und dann dem "Turnverein 1969 Roßdorf e.V." zuordnen - ebenso besteht die Möglichkeit die Scheine zu sammeln und zum Ablaufende der Verwaltung zukommen zu lassen.

Herzlichen Dank für Eure Unterstützung.
Wichtige Informationen - bitte beachten

Aussetzen des Übungsbetriebes / Verschiebung der Mitgliederversammlung

Weitere Einzelheiten bitten wir der beigefügten Information zu entnehmen.
Download

Hygienekonzept & Erklärung "alte und neue Halle Nord"

Nachfolgend steht das Hygienekonzept & die Erklärung für die alte und neue Halle zum Download bereit.

Die "Tanzmäuse" können leider immer noch nicht wieder starten

Auch nach den Herbstferien steht uns (coronabedingt) die Halle der Brückenschule für unseren Vereinssport leider nicht zur Verfügung.
Und für die Uhrzeit, zu der eure Trainerin Tara-Tanita von ihrer Arbeitsstelle in Frankfurt zurück ist, bekommen wir in keiner der umliegenden Hallen eine Trainingszeit.
Wir sind sehr unglücklich mit dieser Situation und wünschen uns nichts mehr, als möglichst bald wieder mit euch tanzen zu können.
Passt weiter gut auf euch auf und bleibt vor allem gesund!
Das wünschen euch eure Trainerin Tara-Tanita und die Abteilungsleiterin Christine Bauer

Leichtathletik - Sportabzeichen

Deutsches Olympisches Sportabzeichen in Zeiten von Corona

Trotz Corona haben sich elf Seniorinnen und Senioren sowie zwei Schülerinnen des TV Roßdorf auch in 2020 der Herausforderung Deutsches Sportabzeichen gestellt und erfolgreich abgeschlossen.

In Abstimmung mit dem Sportkreis fanden im Rudolf-Harbig-Stadion an drei Tagen im Juli alle Abnahmen unter den vorgeschriebenen Corona-Auflagen statt.

Das Training hierfür war für die meisten denkbar knapp bemessen.

Auch dabei wurden natürlich die Coronaregeln für den Stadionbetrieb eingehalten.
An ebenfalls nur drei Tagen hatten wir die Möglichkeit, uns einigermaßen für die einzelnen Disziplinen vorzubereiten. Dann erfolgten schon die Abnahmen.

Aber, wie fit unsere Seniorinnen und Senioren sind, zeigt sich am Ergebnis. Neun Mal wurden die Disziplinen in Gold und (zweimal) in Silber abgelegt.

Auch unsere beiden Schülerinnen erzielten ihre Ergebnisse in Gold.

Und das sind unsere erfolgreichen sportlichen Teilnehmer:

Paulina Worm, Dagmar und Dr. Rolf Ewald, Hildegard Caspary, Ulrike Emig, Karlheinz Goeres, Werner Pawlik, Petra Zuppa, Gerald Ehmes, Tina Nejedlo und Robert Breitenbach.
Auf dem Foto fehlen: Ulla Zimmermann und Pia Grunewald.

Der TV Roßdorf gratuliert allen ganz herzlich zu ihren Erfolgen.

Robert Breitenbach
Seniorenwart